SV Spellen sichert sich noch ein verdientes Remis

Fußball : SV Spellen sichert sich noch ein verdientes Remis

Beim Favoriten Westfalia Anholt, den SVS-Trainer Andre Feldkamp vor der Begegnung als einen sehr starken Kontrahenten bezeichnet hatte, sicherte sich der SV Spellen nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt.

Beim 2:2 (0:1) egalisierten Simon Claßen (63.) mit einem verwandelten Foulelfmeter und Alexander Thelen (69.) die Führung der Gastgeber.

„In der ersten Halbzeit war es ein Duell auf Augenhöhe, aber Anholt hat es vorne besser umgesetzt. Bei uns sah es bis 20 Meter vor dem Tor auch gut aus, aber dann fehlte die zündende Idee“, berichtete Feldkamp. „Nach der Pause haben wir es vorne besser gelöst und sind durch einen Elfmeter und einen super Angriff über Joshua Brauer, Lukas Barten und Alex Thelen zum Ausgleich gekommen. In der letzten Viertelstunde war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, in dieser Phase hätten beide Mannschaften gewinnen können. Schlussendlich ist es ein moralischer Punkt für uns“, sagte der Spellener Coach.

Nach einem holprigen Start in die Spielzeit mit nur drei Punkten aus den ersten fünf Partien holten die „Schweizer“ jetzt in den vergangenen beiden Begegnungen insgesamt vier Zähler und machten in der Tabelle Boden gut.

(pst)
Mehr von RP ONLINE