Lokalsport: SV 08/29 gegen Ligaprimus TV Kapellen chancenlos

Lokalsport : SV 08/29 gegen Ligaprimus TV Kapellen chancenlos

Handball-Landesliga: MTV-Reserve gewinnt kampflos.

Die Handball-Reserve des MTV Rheinwacht Dinslaken hat ihre Landesliga-Partie gegen Rot-Weiß Oberhausen II kampflos gewonnen. Die Oberhausener hatten um eine Spielverlegung gebeten. Da der MTV aber schon das Spiel gegen den TSV Bocholt aus der Vorwoche nachholen muss, stimmten die Dinslakener einer Verlegung nicht zu. Oberhausen sagte ab und überließ Rheinwacht beide Punkte.

Im Nachhinein lieber abgesagt hätte wohl auch Ovidiu Moldovan, Trainer der SV 08/29 Friedrichsfeld. Moldovans Team unterlag dem Ligaprimus TV Kapellen mit 19:41 (9:23).

Kapellen startete gut in die Partie und setzte sich nach zwölf Minuten bereits auf 10:2 ab. Friedrichsfeld nahm sich unüberlegte Würfe und schloss die Angriffe oftmals viel zu früh ab. Diese Unkonzentriertheiten luden den Gegner zu einfachen Toren ein. So konnten die Hausherren sich schon in der ersten Halbzeit klar absetzen. 08/29 bekam einfach keinen Zugriff. Die Gastgeber spielten sich regelrecht in einen Rausch und warfen Tor um Tor. Moldovan wusste nach dem Spiel gar nicht, wo er bei der Fehlersuche anfangen sollte: "Wir haben völlig zurecht so hoch verloren hier. Meine Mannschaft hat so viele Fehler gemacht. Kapellen hat eine gute Mannschaft, da müssen wir nicht gewinnen, aber auch nicht so untergehen."

08/29: Reinhardt, Specht; Michael Mielke (1), Scholten, Christian Mielke, Sattler (2), Klein (7), Vaeisanen (1), Ebeling (1), Bröcking, Getz, Möhle (4), Schäffer (1), d'Auria (2).

Der TV Aldenrade lieferte dem Titelaspiranten SV Schermbeck auswärts ein über weite Strecken gleichwertiges Spiel, ohne am Ende eine 28:22 (12:12)-Niederlage verhindern zu können. Nachdem die personell arg geschwächten Walsumer zu Beginn der zweiten Hälfte noch mit 13:12 in Führung gegangen waren, zogen die Gastgeber am Ende mehr und mehr davon und brachten noch einen klaren Sieg zustande.

TVA: Bouten, Krüger, Fischer (2), Metzner (10/3), Strehl (1), Brock (7), Kratky (1), Wilden, Roskosch (1).

(che)