Lokalsport: SuS 09 Dinslaken sichert sich drei Gruppenpokale

Lokalsport : SuS 09 Dinslaken sichert sich drei Gruppenpokale

Die Fußball-B-Juniorinnen des SuS 09 Dinslaken haben den Gruppenpokal für sich entschieden. Im Finale setzte sich das Team von Trainer Yüksel Atar gegen die SF Walsum 09 mit 3:2 (1:1, 0:0) nach Neunmeterschießen durch. Der Coach war nicht durchweg zufrieden: "Wir sind nicht ins Spiel gekommen und haben unsere Qualität nicht auf den Platz bringen können. Wir können einfach viel mehr, als wir hier gezeigt haben. Letztlich haben wir Glück gehabt, dass es im Neunmeterschießen klappte", sagte Atar. Esma Hadzic (39.) hatte ihr Team in Front gebracht, doch den Walsumerinnen gelang postwendend der Ausgleich (40.). Im Neunmeterschießen reichten dann die Treffer von Marie Schneider und Hanna Labudda.

Auch die C-Juniorinnen des SuS freuten sich über den Titel. Die Mannschaft von Michelle Gorniak machte es dabei wesentlich weniger spannend und besiegte den TV Voerde mit 4:0 (2:0). "Ich bin super zufrieden mit der Leistung der Mädels", sagte die Trainerin. Kapitänin Meret Günster (15./24.) stellte schon vor der Pause mit zwei Treffern die Weichen auf Sieg. Im zweiten Durchgang hatte Voerde nicht mehr viel entgegenzusetzen. Erneut die Spielführerin (34.) sowie Katharina Holz (38.) erhöhten noch für Dinslaken.

Den SuS-Hattrick im Juniorinnen-Gruppenpokal machte die Dinslakener D-Jugend mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg über Nachbar TV Jahn Hiesfeld perfekt. "Der Sieg war sehr verdient. Hiesfeld stand kompakt und wollte das Spiel zerstören. Wir haben den Mädels mitgegeben, dass sie einfach Fußball spielen und den Ball laufen lassen sollen. Dies gelang dann auch ziemlich gut", sagte SuS-Trainer Ludger Peters.

(MU)
Mehr von RP ONLINE