Lokalsport: STV Hünxe dreht Rückstand beim VfR Mehrhoog

Lokalsport : STV Hünxe dreht Rückstand beim VfR Mehrhoog

Durch einen Doppelpack von Burkhard Kleine (50./51.) siegten die Fußballer des STV Hünxe in der Kreisliga B (Gruppe 2) im Kreis Rees-Bocholt mit 2:1 (0:1) beim VfR Mehrhoog. Schon nach acht Minuten waren die Gäste in Rückstand geraten, ließen sich davon aber nicht beeindrucken. "Aber die Mannschaft hat Charakter gezeigt und am Ende auch verdient gewonnen", war Trainer Ugur-Deniz Aydin mit dem Auswärtsauftritt zufrieden. Gute Noten verdiente sich vor allem auch Florian Beissert, der nach seiner Einwechslung auf der Außenbahn für frischen Wind im Hünxer Angriffsspiel sorgte und Druck machte.

Den ersten Saisonzähler ergatterte die Reserve der SV 08/29 Friedrichsfeld beim 2:2 (1:0) in Flüren. Dennis Weyers (13.) und Marvin Cox (76.) brachten die "Vereinigten" sogar zweimal in Führung, doch die offensivstarken Grün-Weißen schlugen jeweils zurück. Mit der letzten Aktion des Spiels vergab Christian Wohlgemuth die große Chance zum 3:2. Sein Schuss strich ganz knapp über die Latte. Coach Timur Sürek fand trotzdem lobende Worte für seine Elf und glaubt auf diese Leistung in den nächsten Spielen aufbauen zu können.

Die TuS Drevenack hat mit einem 2:1 (0:1)-Sieg beim TuS Haffen-Mehr ihre weiße Weste bewahrt. "Der Sieg war zwar verdient, aber auch nur auf Grund einer Leistungssteigerung nach der Halbzeit", stellte TuS-Coach Michael Skaletz nach der Begegnung erleichtert fest. Den Rückstand (17.) glich Rico Stendel (70.) aus. Hendrik Liedtke traf fünf Minuten vor dem Abpfiff zum Erfolg.

(tik/fp)