Lokalsport: Stadtmeisterschaft als i-Tüpfelchen auf den Fußball-Sommer

Lokalsport: Stadtmeisterschaft als i-Tüpfelchen auf den Fußball-Sommer

Vorjahressieger TV Voerde richtet die Titelkämpfe am Sonntag, 28. Juli, aus. Der Gastgeber trifft zum Auftakt auf Glückauf Möllen.

Dieter Ellerbrock ist blendend aufgelegt. Der Vorsitzende des Voerder Stadtsportverbandes freut sich nach eigener Aussage auf zwei Fußball-Highlights. Die heute beginnende Weltmeisterschaft in Russland und die Voerder Stadtmeisterschaften, die am Samstag, 28. Juli, vom TV Voerde ausgerichtet werden. "Die sind dann das i-Tüpfelchen", sagt Ellerbrock bei der Auslosung zur elften Auflage im TVV-Vereinsheim. Losfee ist an diesem Tag einmal mehr der, für den Sportverbandsvorsitzenden "größte Fußball-Experte Voerdes", Bürgermeister Dirk Haarmann. Das Stadtoberhaupt weist das Kompliment entschieden zurück, stellt seine Sachkenntnis dann aber im nächsten Moment schon unter Beweis: "Manchmal kann auch die Reihenfolge der Spielansetzungen über das Endergebnis mitentscheiden", sagt Haarmann und schreitet zur Tat.

Der Hinweis auf die Reihenfolge hat bei den Stadtmeisterschaften seine Berechtigung, denn schließlich müssen ohnehin alle fünf Voerder Vereine mit Seniorenmannschaften gegeneinander ran (Spielzeit einmal 35 Minuten). Welche Kugel der Bürgermeister zuerst und welche er später zieht, hat also nur Einfluss auf die Anordnung der Partien. Hinterher wird ihm aber von allen Seiten bescheinigt, wieder einen guten Job gemacht zu haben.

Ausrichter und Titelverteidiger TV Voerde - der A-Ligist gewann die letzten drei Auflagen - eröffnet das Turnier dank Haarmanns Händchen gegen Ligakonkurrent Glückauf Möllen. Die bislang viermal siegreiche SV 08/29 Friedrichsfeld, als einziger Bezirksligist im Feld eigentlich immer Favorit, trifft danach auf den Lieblingsrivalen SV Spellen. Sollte auch diesmal einer der bisherigen Stadtmeister den Titel holen, dürfte es im letzten Spiel nicht mehr allzu spannend zugehen. Denn Yesilyurt und Glückauf, die das Turnier mit einem Möllener Derby beenden, haben den Titel auf dem Feld seit der Erstauflage 2009 noch nie gewinnen können.

  • Lokalsport : Fußball-Oldies spielen Voerder Stadtmeister aus

Wie in den letzten Jahren auch schon wird es bei der von der Niederrheinischen Sparkasse und der Volksbank Rhein-Lippe unterstützten Veranstaltung keine Siegprämien geben, um den familiären und freundschaftlichen Charakter in den Vordergrund zu stellen. Alle Teams erhalten eine Antrittsprämie von 125 Euro und nach dem Turnier Wertmarken für Bier- und Grillstand. 100 Euro für die Mannschaftskasse kann sich das Team sichern, das am meisten Tore schießt. "Damit wollen wir wieder den Offensivgeist fördern", sagt Gerd Rademacher, Fachwart Fußball im Stadtsportverband.

Der Spielplan 11 Uhr: TV Voerde - GA Möllen; 11.40 Uhr: SV 08/29 Friedrichsfeld - SV Spellen; 12.20 Uhr: Yesilyurt Möllen - TV Voerde; 13 Uhr: GA Möllen - SV 08/29 Friedrichsfeld; 13.40 Uhr: SV Spellen - Yesilyurt Möllen; 14.20 Uhr: TV Voerde - SV 08/29 Friedrichsfeld; 15 Uhr: GA Möllen - SV Spellen; 15.40 Uhr: SV 08/29 Friedrichsfeld - Yesilyurt Möllen; 16.20 Uhr: SV Spellen - TV Voerde; 17 Uhr: Yesilyurt Möllen - GA Möllen.

(tik)