1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Trabrennen: Soulmate wird im Hauptrennen auf eine harte Probe gestellt

Trabrennen : Soulmate wird im Hauptrennen auf eine harte Probe gestellt

– Einen Tag nach dem traditionsreichen "St. Leger" in Gelsenkirchen wartet auf die Dinslakener Trabrennsportfans heute Abend (18.30 Uhr) ein Zehn-Rennen-Programm, dessen sportlichen Mittelpunkt das "Anke Börnig & Katie Beer-Rennen" für Pferde der Gewinnklasse bis 30 000 Euro bildet.

– Einen Tag nach dem traditionsreichen "St. Leger" in Gelsenkirchen wartet auf die Dinslakener Trabrennsportfans heute Abend (18.30 Uhr) ein Zehn-Rennen-Programm, dessen sportlichen Mittelpunkt das "Anke Börnig & Katie Beer-Rennen" für Pferde der Gewinnklasse bis 30 000 Euro bildet.

Zehn Teilnehmer weist die an neunter Stelle ausgetragene Partie aus, wobei die Siegkandidaten im unteren Teil der Starterliste zu finden sind. Der Mondo Joe-Sohn Soulmate meldete sich vor vier Wochen mit einem Kampferfolg über Utah Boshoeve aus einer fast dreimonatigen Wettkampfpause zurück, trifft es hier in der Hand von Wim Duivenvoorden allerdings schwerer an. Eine unerwartet klare Niederlage musste Timeless Renka (Rob de Vlieger) vor Wochenfrist in einem Amateurfahren einstecken. Der Achtjährige kam damals nicht einmal in die Nähe von Wim Robel und ist auf Steigerung angewiesen, wenn er seinen achten Saisonerfolg erzielen will. Relativ unbekannt ist der Dritte im Bunde der Favoriten, Tempo Boy Worthy (Ronald de Beer), in Deutschland. Ernsthafte Gefahr droht dem holländischen Trio eigentlich nicht, denn Roy Horn (Didier Kokkes) ist gegenwärtig weit von seiner Frühjahrs-Form entfernt und Vesper Scimitar (Roland Hülskath) konnte sein Potenzial in den letzten Monaten ebenfalls nicht mehr abrufen.

  • (Symbolbild)
    Tischtennis : Weseler TV überrascht den MTV Rheinwacht Dinslaken im Derby
  • (Symbolbild)
    Tischtennis : MTV Rheinwacht Dinslaken schlägt den TV Bruckhausen souverän mit 9:1
  • MTV-Spielmacher Nils Kruse geht vorbei und
    Handball-Regionalliga : MTV Rheinwacht Dinslaken verliert und trennt sich von Boris Lietz

"Oranje boven" dürfte es auch im Viererwette-Rennen (Garantieauszahlung: 5000 Euro) heißen. Mit Yen Investment (Rick Wester), der auf dem 800 Meter-Oval am Bärenkamp bereits einen eindrucksvollen Sieg feierte, sowie den Deutschland-Debütanten Zonnestraal VB (Rob de Vlieger) und York Baldwin (Robin Bakker) reisen hier alle realistischen Anwärter auf den Platz ganz vorne aus den Niederlanden an. Wohl nur ein kollektiver Ausfall dieser drei Pferde würde der zuverlässigen Wishlight (Jim Gommans) zu ihrem ersten Saisonsieg verhelfen können.

Amateurfahren für Damen

Der bei der Organisation von so genannten Minitraber-Rennen (Pony-Rennen für Kinder) seit Jahren stark engagierten Karola Döme ist das Amateurfahren für Damen gewidmet, in dem es für das wettende Publikum viele Optionen gibt. Lion Furniture (Silvia Raspe) bekommt es bei seinem Comeback mit einigen ernstzunehmenden Konkurrenten zu tun, von denen VIP Fortuna (Hilda Hofstra), Rusty Columbus (Anke Börnig), ein gut aufgelegter Enchanter (Hiltje Tjalsma) und Trojan Kievitshof (Heidi Appel) ihm besonders gefährlich werden können.

(RP)