1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Eishockey: Sieg in Stuttgart – Niederlage gegen DEG

Eishockey : Sieg in Stuttgart – Niederlage gegen DEG

In der Aufstiegsrunde zur Eishockey-Oberliga haben die Dinslaken Kobras bei den Stuttgart Rebels zunächst ihr zweites Spiel in Folge gewinnen können. Gestern Abend jedoch gab es gegen die Ib der Düsseldorfer EG eine etwas unglückliche 2:4 (0:1, 2:0, 0:3)-Niederlage.

Zunächst besiegten sie die Rebels in einer spannenden Begegnung mit 7:4 (2:1, 2:3, 3:0). Christian Sohlmann (2), Sascha Schmetz, Daniel Pleger, Malte Bergstermann, Benjamin Musga und Dario Schmitz erzielten die Treffer für Dinslaken. Dabei hatte die Partie nach rund sechsstündiger Busfahrt zunächst nicht gut für die Kobras begonnen. Bereits nach 46 Sekunden ging der baden-württembergische Vizemeister in Führung. Malte Bergstermann und Benjamin Musga drehten jedoch mit ihren Treffern im Anfangsdrittel zunächst die Begegnung. Als Sascha Schmetz und Christian Sohlmann im Mittelabschnitt die Kobra-Führung gar auf 4:1 ausbauen konnten, schien der sprichwörtliche Drops gelutscht. Doch die heimischen Rebels egalisierten den Rückstand binnen zehn Minuten, so dass es mit einem 4:4 in die zweite Pause ging. Im Schlussdrittel gelang Christian Sohlmann mit seinem zweiten Überzahltreffer des Abends bereits nach 33 Sekunden die erneute Führung für die Kobras, Kapitän Daniel Pleger legte vier Minuten später das 6:4 nach. Dario Schmitz setzte schließlich rund 30 Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Stuttgarter Tor den Schlusspunkt unter eine insgesamt gute Begegnung.

Eine Schrecksekunde gab es kurz vor Spielende, als Marco Peisker nach einem Sturz in die Bande minutenlang behandelt werden musste. Eine Routineuntersuchung im Krankenhaus gab jedoch zunächst einmal Entwarnung.

Gegen Düsseldorf sahen die Zuschauer in der Dinslakener Halle zunächst eine ausgeglichene Partie. Im zweiten Drittel dominierten die Gastgeber und gingen durch Christian Sohlmann und Milan Vanek auch in Führung, ehe das Schlussdrittel an die Gäste ging.

(RP)