Lokalsport: Scheuer trifft in letzter Sekunde

Lokalsport : Scheuer trifft in letzter Sekunde

Handball-Bezirksliga: TV Jahn Hiesfeld III siegt mit 22:21 bei der zweiten Mannschaft der HSG Wesel. MTV Rheinwacht III bietet HCTV Rhede Paroli.

Als der Wurf von Christian Scheuer den Weg über die Linie gefunden hatte, war es nach dem Empfinden seines Trainers auch allerhöchste Eisenbahn. "Da waren 59 Minuten, 59 Sekunden und wohl auch 99 Hundertstel gespielt", flachste Gerd Bernds. Der Treffer von Linksaußen "Scholle" war auch kein unwichtiger, bedeutete letztlich den 22:21 (12:11)-Erfolg des TV Jahn Hiesfeld III beim Bezirksliga-Kontrahenten HSG Wesel II.

Mit einem Punkt in der Kreisstadt hätten die "Veilchen"-Handballer, die einmal mehr mit einer Rumpftruppe antreten mussten, auch leben können. Dass es zwei wurden, war vor allem dem großen Kampfgeist des Teams zu verdanken. Fred Barth, etatmäßiger Torhüter, war der einzige Auswechselspieler, den die Gäste für das Feld zur Verfügung hatte. Im Tor spielte Gregor Giesen wieder einmal groß auf, hatte mit seinen Paraden erheblichen Anteil am Sieg.

TV Jahn III: Sommer (7/4), Schäffkes (5), Bohmann (4), Scheuer (3), Heins (2), Gangelhoff (1).

Die "Dritte" des MTV Rheinwacht musste sich Spitzenreiter HCTV Rhede nur knapp mit 23:24 (13:11) geschlagen geben. Die Dinslakener konnten locker aufspielen und lagen bis zum 21:21 dann auch nie zurück. 30 Sekunden vor dem Ende kam Rheinwacht noch einmal in Ballbesitz, konnte aber im letzten Angriff keine nennenswerte Torchance mehr verbuchen. A-Junior Nico Czeslik zeigte sowohl im Angriff als auch in der Deckung auf der vorgezogenen Position eine sehr gute Partie. Mit seinen sieben Toren war er später auch bester Schütze der Mannschaft. Kampfgeist und Biss konnte hinterher aber wirklich allen Dinslakener Akteuren attestiert werden. Mit Simon Hesselmann war neben Czeslik ein weiterer A-Junior mit von der Partie. Auch er erfüllte seine Aufgabe.

  • Lokalsport : 29:29 - MTV Rheinwacht III lässt einen Punkt liegen
  • Lokalsport : TV Jahn Hiesfeld III verabschiedet drei Spieler
  • Lokalsport : MTV Rheinwacht beendet die Saison bei der HSG Wesel

MTV Rheinwacht III: Czeslik (7/1), Frenk (4), Stepper, Neu (je 3), Hesselmann, Zechel (je 2), Maschner, Penzel (je 1).

Den zweiten Tabellenplatz hatte die SV 08/29 schon vorher sicher. Im Spiel gegen die engagierten Gastgeber der HSG Moerser Adler II fehlte den Friedrichsfeldern dann das letzte Quäntchen Motivation. In Moers zogen die "Vereinigten" mit 30:35 (14:16) den Kürzeren.

Dabei hatten die Gäste, die ohnehin wegen ihrer zahlreichen Ausfälle nur mit kleinem Kader angetreten waren, aber auch Pech. Niko Möhle, Torhüter Dominik Klein und André Gatz verletzten sich im Laufe der Partie, konnten teilweise gar nicht mehr mitwirken. Zum Abschluss der Saison kommt am Samstag (19 Uhr) der MTV Rheinwacht III nach Friedrichsfeld. Für beide Mannschaften geht es um nichts mehr, so dass sie diese Spielzeit freundschaftlich ausklingen lassen können.

08/29: Möhle (7), Fischer (6), Klein, Gatz, Scholz (je 4), Getz, Bröcking (je 2), Ebeling (1).

(tik)