Sarah und Lena Overländer gewinnen Beachvolleyball-Turnier in Heiligenhaus

Beachvolleyball : Overländer-Zwillinge siegen erneut in Heiligenhaus

Die Zwillingsschwestern aus Voerde bleiben auf dem Weg zur Titelverteidigung bei dem Turnier ohne Satzverlust.

Titelverteidigung gelungen: Die Voerder Beachvolleyballerinnen Lena und Sarah Overländer haben ihre Leistung aus dem vergangenen Jahr bestätigt und sicherten sich beim Turnier in Heiligenhaus erneut den Sieg. Die Zwillingsschwestern, an Position eins gesetzt, starteten in der Gruppenphase gegen Alina Gilbert und Annika Stenchly (VV Humann Essen/TSV Bayer 04 Leverkusen). Annika Gilbert, die in der Halle mit Sarah Overländer bei Bayer 04 Leverkusen in der Zweiten Bundesliga gespielt hat, und ihre Partnerin wurden mit 2:0 bezwungen.

Damit waren die Voerderinnen im Viertelfinale, in dem es gegen Sarah Man und Annika Wucherer (TSV Bayer 04 Leverkusen) ging. Wieder fuhren Overländer/Overländer einen klaren 2:0 (15:6, 15:12)-Sieg ein. Im Halbfinale warteten Pia Weiand und Viola Torliene (FC Junkersdorf/DSHS Snowtrex Köln). Der Erfolg im ersten Satz fiel beim 21:18 noch relativ knapp aus. Bei den Voerderinnen hatten sich Fehler eingeschlichen, die sie im zweiten Durchgang abstellten. Er ging mit 21:13 klar an die Zwillinge.

Die Endspiel-Gegnerinnen Ruth Kolokotronis und Karolin Reich (DSHS Snowtrex Köln) waren an Position zwei gesetzt und haben Erfahrung auf der deutschen Tour gesammelt. Dagegen setzten Lena und Sarah Overländer ihr variables Spiel und schafften einen klaren 2:0 (21:12, 21:13)-Sieg. Damit blieben die Voerderinnen in Heiligenhaus ohne Satzverlust. Viel Zeit zum Feiern bleibt nicht. Am Wochenende steht schon in Münster das nächste Turnier für das Duo an.

(-dom-)
Mehr von RP ONLINE