Sam Verelst bleibt beim Eishockey-Oberligisten EV Duisburg

Eishockey : Sam Verelst verlängert beim EV Duisburg

Der Stürmer des Oberligisten geht in sein drittes Jahr bei den Füchsen.

Der Sturm des Eishockey-Oberligisten EV Duisburg nimmt weiterhin Formen an. Sam Verelst, der in der vergangenen Saison einer der besten Spieler der Füchse war, greift auch in der Saison 2019/20 für die Schwarz-Roten zum Schläger.

„Sam ist spielerisch sehr stark, aber gerade auch läuferisch bringt er große Qualitäten mit“, sagt Uli Egen, der mit Didi Hegen das Sportdirektoren- und Trainergespann beim EV Duisburg bildet. Ob nun Robin Slanina oder Sam Verelst die erste Reihe mit den beiden Kontingentstürmern komplettiert, ist noch offen. „Das können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen“, sagt Uli Egen. „Wir sind erst einmal sehr froh, dass sich Sam erneut für uns entschieden hat. Wir hatten ihm bis zu diesem Wochenende ein zeitliches Limit gesetzt“, schildert Egen den Ablauf. „Meiner Meinung nach hat Sam auch das Niveau, um in der DEL 2 zu spielen.“

Der belgische Nationalspieler mit deutschem Pass geht damit in seine dritte Saison beim EV Duisburg. In der zurückliegenden Saison hat der 28-Jährige, nachdem er seine Leistenverletzung auskuriert hatte, in 36 Partien 13 Tore und 28 Vorlagen erzielt.

In den Play-offs gegen Leipzig und Peiting gehörte er zu den Aktivposten in der Mannschaft, sodass in sechs Spielen noch einmal drei Treffer und eine Vorlage hinzukamen. Bislang hat er 88 Pflichtspiele für die Duisburger absolviert.

(the)
Mehr von RP ONLINE