1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: RWS und DJK vor Auswärtssiegen

Lokalsport : RWS und DJK vor Auswärtssiegen

Fußball-Bezirksliga: Lohberger und Vierlindener finden in Mülheim lösbare Aufgaben vor. Der VfB Lohberg dagegen erwartet den Dritten SV Vogelheim.

Der erste Saisonsieg kam auf keinen Fall zu früh. Durch den Dreier in Steele hat der VfB Lohberg den Anschluss ans untere Mittelfeld der Fußball-Bezirksliga wiederhergestellt. Der Erfolg war auch deshalb ungemein wichtig, weil auf die Lohberger in den nächsten Wochen ausschließlich Gegner aus der Spitzengruppe warten. Den Anfang macht morgen die Heimpartie gegen den Tabellendritten Vogelheimer SV.

"Da spielen einige gute Jungs, die schon höherklassig unterwegs waren. Vogelheim zählt ja auch nicht umsonst zu den großen Aufstiegsfavoriten", sagt VfB-Coach Patrick Frosch. Knifflig gestaltet sich die Personallage beim VfB. Orkay Güclü ist nach seiner Tätlichkeit aus der Vorbereitung bis 1. November gesperrt worden. In der Innenverteidigung bangt Frosch noch um die Einsätze der angeschlagenen Moritz Emde und Hasan Dogan. Auch der Einsatz von Angreifer Stanley Andrud (Leistenbeschwerden) ist fraglich. Wieder ins Training eingestiegen ist nach seiner Herzmuskelentzündung Marcel Krause. Er muss sich nun langsam wieder in Form bringen. Im Kader steht Krause am Sonntag noch nicht.

Den Blick auf die Tabelle würde Ahmet Tutal seinen Spielern an diesem Wochenende am liebsten verbieten. Nicht, weil RWS Lohberg derzeit schlecht dastehen würde, im Gegenteil: Platz sieben und 13 Punkte sind nach sieben Spielen ein respektables Ergebnis. Nein, der Trainer fürchtet die falsche Reaktion, wenn das Auge auf den nächsten Gegner fällt. Die Lohberger treten morgen beim 1. FC Mülheim an. Der einzigen Mannschaft, die bisher keinen einzigen Zähler verbuchte und einsam am Ende steht. "Darauf dürfen wir gar nicht schauen", warnt Tutal davor, den Kontrahenten zu unterschätzen. "Das habe ich bei den Jungs schon am Donnerstag angesprochen. Es wird kein einfaches Spiel, wir dürfen Mülheim nicht unterschätzen. Die wollen unten raus."

Verzichten muss Tutal unter anderem auf die Urlauber Cem Aydin, Yasin Ilgar, Abdullah Barut und Tayfun Kazkondu. Rafet Yildirim ist wieder dabei, steckt aber mitten in den Vorbereitungen für seine Hochzeit in der kommenden Woche.

Almir Duric ist mit der DJK Vierlinden weiter auf dem Weg nach oben. Diesen Aufwärtstrend will der Vierlindener Trainer auch morgen beim Mülheimer SV 07 von seiner Mannschaft sehen. Läuft alles normal, dann werden sich Torjäger Benno Koncic und Co. beim Tabellenelften (zehn Punkte) auch durchsetzen und den bisherigen 14 Zählern drei weitere hinzufügen. Das würde einen weiteren Sprung in der Tabelle bedeuten.

(tik/-dom-/sven)