1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Rumpftruppe der Faustballer mit zwei Niederlagen

Lokalsport : Rumpftruppe der Faustballer mit zwei Niederlagen

Die Faustballer des TV Voerde gehen seit einigen Wochen in der 2. Bundesliga-Nord auf dem Zahnfleisch und konnten auch an diesem Wochenende kein Erfolgserlebnis feiern. Gegen den MTV Vorsfelde kassierte der TVV eine deutliche 0:3 (4:11, 1:11, 5:11)-Niederlage. Auch im zweiten Spiel blieben die Voerder ohne Chance und gingen gegen den SV Moslesfehn mit 0:3 regelrecht (1:11, 3:11, 5:11) unter.

Die Mannschaft um Spielertrainer Sebastian Pynappel reiste mit nur fünf Spielern an und kam unter die Räder. Von den fünf Spielern hätten laut Pynappel normalerweise nicht alle spielen dürfen, so kämpfte sich Youngster Luca Rother wieder mit seiner Schulterverletzung durch die Spiele, musste aber später von der gewohnten Offensivposition in die Defensive ausweichen.

Für den TV Voerde war, wenn es nach dem Übungsleiter geht, auch nicht mehr drin: "Wir hätten die Spiele gerne enger gestaltet, aber mit unserer dünnen Personaldecke ist das momentan auch einfach schwer. Zudem waren die Gegner ebenso druckvoll wie effektiv in ihrem Spiel. Wenn du dann noch mit dem allerletzten Aufgebot gegen so starke Mannschaften ran musst ist einfach nicht mehr drin."

Eine Besserung der Personalsituation ist aktuell laut Pynappel nicht in Sicht. Die Verletzungen der Stammspieler sind so schwerwiegend, dass sie länger ausfallen.

(che)