RSC Dinslaken: Fabian Langer nun in der B-Klasse

Radsport : Fabian Langer vom RSC Dinslaken steigt in die B-Klasse auf

Der Radrennfahrer des RSC Dinslaken-Fahrer siegte in Köln über 61 Kilometer.

Nach einigen Jahren Pause hat es jetzt wieder für einen Fahrer vom Radsportclub Dinslaken für den Aufstieg in die B-Klasse gereicht. Fabian Langer startete bei der 102. Auflage des Radklassikers „Rund um Köln“ beim reinen C-Klasse Rennen über eine Distanz von 61 Kilometer. Der Rundkurs hatte dabei eine Länge von 1,2 Kilometer, bestehend aus zwei langen Geraden und zwei 180-Grad-Kehren.

Langer stand mit etwa 60 anderen Teilnehmern im Trikot des Matrix-Rockpalast-Racingteams am Start. Das schnelle Rennen war von Beginn an durch viele Attacken geprägt, doch konnte zunächst keine Gruppe einen entscheidenden Vorsprung herausfahren. Etwa zehn Kilometer vor Ende des Rennens fuhr Langer dann zu einem einzelnen Fahrer an der Spitze auf. Nach einer Runde schlossen sich noch drei weitere Fahrer an, so dass sich eine fünfköpfige Spitzengruppe gebildet hatte, die einen Vorsprung von 30 Sekunden auf das Hauptfeld herausfahren konnte. Um es nicht auf einen Schlusssprint ankommen lassen zu müssen, erhöhte Langer fünf Runden vor Ende das Tempo in der Gruppe bis kein anderer Fahrer mehr folgen konnte. Dank eines guten Rhythmuses konnte er noch 20 Sekunden auf die Verfolger herausfahren, um schließlich die letzte Zieldurchfahrt und damit den Sieg zu genießen.

Durch diesen Erfolg stieg Fabian Langer direkt in die B-Klasse auf, in der nun neue Herausforderungen auf ihn warten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE