Lokalsport: Robin Nigbur gewinnt Voerder Sportpreis erneut

Lokalsport : Robin Nigbur gewinnt Voerder Sportpreis erneut

Der 21 Jahre alte Kanu-Rennsportler des KC Friedrichsfeld erhält die Auszeichnung bereits zum fünften Mal.

Bereits zum fünften Mal wurde Robin Nigbur vom Kanu-Club Friedrichsfeld jetzt der Voerder Sportpreis des Monats verliehen. Damit wurden die Erfolge und das große Engagement des 21 Jahre alten Sportlers für seinen Verein honoriert. Robin Nigbur betreibt seit August 2008 sehr erfolgreich Kanurennsport und schaffte bei regionalen, überregionalen und internationalen Wettkämpfen einige Erfolge. 2015 und 2016 nahm er beispielsweise an der Regatta in Datteln, dem Wintercup in Köln, den NRW-Landesmeisterschaften sowie den Deutschen Titelkämpfen in Brandenburg und Kassel teil.

Grundlage für die Verleihung des Sportpreises sind jedoch die im Jahr 2017 erzielten Erfolge. Im Mai belegte er bei den Westdeutschen Meisterschaften in Essen im Einer-Kajak über 5000 Meter den dritten Platz hinter den beiden Olympiasiegern Max Hoff und Max Rendschmidt. Im Juli erreichte er mit seinem Trainer Lutz Liwowski bei den Westdeutschen Meisterschaften in Köln im Zweier-Kajak ebenfalls über 5000 Meter den dritten Platz.

Ohne Fleiß kein Preis: Für Robin Nigbur stehen wöchentlich zwölf bis 14 Übungseinheiten auf dem Programm. Er trainiert beim Kanu-Club Friedrichsfeld auf dem Wasser, im Kraftraum oder auf der Laufstrecke. Zudem ist er seit drei Jahren für den Facebook-Auftritt des KC Friedrichsfeld verantwortlich und unterstützt die Pressearbeit des Vereins mit Berichten über die Renn-Mannschaften.

Neben seinem Sport absolviert der 21-Jährige ein duales Studium als Wirtschaftsinformatiker an den Standorten Mannheim und Duisburg. Während der jeweils dreimonatigen Abwesenheit trainiert er bei einem Kanu-Club in Mannheim, um seine sportlichen Ziele auch neben dem Studium verfolgen zu können.

Robin Nigbur hat noch einiges vor. "In erster Linie möchte ich mich auf die Nominierung des U 23-Nationalteams vorbereiten. Aber natürlich ist es auch mein großer Wunsch, irgendwann einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen."

(DL)
Mehr von RP ONLINE