1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: RESG möchte den Schalter umlegen

Lokalsport : RESG möchte den Schalter umlegen

In den vergangenen Jahren war es oft ein Schlagerspiel der Rollhockey-Bundesliga, wenn die RESG Walsum auf den RSC Cronenberg traf. Doch in dieser Saison sind beide Teams ein gehöriges Stück von der Tabellen spitze entfernt.

Während die Walsumer den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nach den Niederlagen gegen Düsseldorf und in Darmstadt gänzlich verloren haben, sind die Cronenberger nach rei Pleiten in Folge auf den fünften Platz zurückgefallen. Doch heute Nachmittag will die Mannschaft von Trainer Detlef Strugala in der Halle Beckersloh den Schalter umlegen und beider Punkte einfahren.

Im Hinspiel in Wuppertal unterlagen die "Roten Teufel" zwar klar mit 0:4, allerdings spielten die Walsumer damals lange Zeit auf Augenhöhe mit und nicht alle Neuzugänge waren spielberechtigt. Bis auf Pedro Queirós sind heute jedoch alle bisherigen Leistungsträger an Bord und entschlossen in eigener Halle erfolgreich Revanche zu nehmen. Besonders motiviert sein dürfte RESG-Keeper Tobias Wahlen, der von Bundes- und RSC-Trainer Marc Berenbeck in den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Frankreich berufen wurde.

(Ve)