1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: RESG freut sich jetzt auf das Spitzenspiel gegen Herringen

Lokalsport : RESG freut sich jetzt auf das Spitzenspiel gegen Herringen

Rollhockey: Walsumer 7:3-Erfolg bei Bison Calenberg.

In Walsum sprießt wieder das Selbstbewusstsein. "Das Ergebnis spiegelt nicht annähernd unsere Überlegenheit wider", erklärte RESG-Trainer Günther Szalek nach dem 7:3 (4:1)-Sieg des Rollhockey-Bundesligisten beim SC Bison Calenberg. Das dritte Erfolgserlebnis im dritten Saisonspiel sorgt für gute Stimmung rund um die Halle Beckersloh, in der nun am Samstag Spitzenreiter Germania Herringen zum Topduell gastiert.

Die Rückkehr von Bundesliga-Torschützenkönig Milan Brandt ins Team der Gastgeber nach abgesessener Sperre machte den Walsumern auch nicht wirklich zu schaffen. "Ohne ihn wäre das Spiel völlig langweilig geworden", meinte Günther Szalek, der nach dem frühen Rückstand durch das erste von drei Brandt-Toren nicht in Unruhe verfiel. "Wir hatten schon vorher einige Male die Führung auf dem Schläger. Das 0:1 hat uns überhaupt nicht aus dem Rhythmus gebracht", befand der Coach, der sich durch die Treffer von Felipe Sturla (2), Philipp Kluge und Pedro Queiros bestätigt fand.

Mit dem 5:1 durch Christopher Berg war die Angelegenheit im Prinzip entschieden - auch wenn Brandt die Niedersachsen per Doppelschlag noch einmal heranbrachte.

  • Die Saison in der Regionalliga soll
    Fußball in den Amateurklassen : „Der Saisonstart ist noch nicht in Gefahr“
  • Jutta König (l.) und Marion Schmidt
    Tischtennis : TVV-Frauen peilen Platz im Mittelfeld an
  • Die Vereine haben jetzt gut zwei
    Fußball-Verband Niederrhein : Saison bei den Amateuren startet am 21./22. August

"Eigentlich wollte ich die Mannschaft in den letzten drei Minuten noch einmal richtig Druck aufbauen lassen, weil ich noch auf drei weitere Tore gehofft habe. Aber die Jungs haben sich dann auf die Ballsicherheit konzentriert", so Szalek später.

Tore: 1:0 Brandt (8.), 1:1 Sturla (12.), 1:1 Kluge (19.), 1:3 Queiros (20.), 1:4 Sturla (20.), 1:5 Berg (32.), 2:5, 3:5 Brandt (41., 45.), 3:6 Sturla (46.), 3:7 Kluge (48.).

(T.K.)