Lokalsport: Neue Gürtel als Belohnung nach großer Anstrengung

Lokalsport: Neue Gürtel als Belohnung nach großer Anstrengung

Lehrgang für Kämpfer des 1. Budokan Hünxe in Dülmen.

Ein echtes Abenteuer haben 15 Judokas des 1. Budokan Hünxe zusammen mit vier Betreuern hinter sich. In Dülmen nahmen sie an einem Kyu- und Dan-Vorbereitungslehrgang mit Übernachtung in der Turnhalle teil.

Referent Jörg Wolter startete gleich am ersten Abend mit einem anstregenden Training und allen wurde sofort klar, bis mittags des übernächsten Tages würde viel Schweiß fließen. Auf dem Programm standen Fallübungen, Judotechniken im Stand und Boden, wettkampfnahe Kontertechniken sowie sinnvolle Befreiungen aus Haltgriffen.

Unermüdlich wurde mit wechselnden Partnern geübt und zwei Tages später war die Nervosität vor der anstehenden Gürtelprüfung sehr groß.

  • Lokalsport : Judoka des Budokan Hünxe werden ausgezeichnet

Zwei Stunden später gab es endlich die Ergebnisse und von nun an dürfen folgende neue Gürtel getragen werden: weiß/gelb: Sina Youssef; gelb/orange: Torben Daubenspeck, Jamie Wipprecht; orange: Jan Himmelbach, Mark Höhmann, Dustin Lemm, Daniela Schneider, Jasmin Todt, Linda Krasniqi; grün: Lennart Klaus, Julia Wardemann, Bastian Wind, Thorben von Kneten

Nachmittags traten dann alle sehr zufrieden, aber etwas übermüdet, den Heimweg an, denn trotz viel Judotraining wurden an den beiden Abenden die Bauchmuskeln bei den Spielen "Obstkorb" und "Känguruh, Elefant, Palme" sehr strapaziert. Das Schlafen in der großen Halle war wegen der unterschiedlichsten Schnarchgeräusche für viele Judokas wenig erholsam.

(RP)