MTV Rheinwacht Dinslaken mit Minimalchance auf Dritte Handball-Liga

Handball : MTV Rheinwacht Dinslaken ist erster Nachrücker für die Dritte Liga

Sollte eine für die dritthöchste Klasse qualifizierte Mannschaft bis zum 30. Juni noch zurückziehen, würden die Dinslakener nachrücken.

Der MTV Rheinwacht Dinslaken musste sich am Pfingstmontag lange gedulden, bis er sein ersehntes Ergebnis hatte. Für 12 Uhr mittags war in Birkenau die Auslosung eines möglichen Nachrückers in die Dritte Handball-Liga angesetzt. Doch erst um 17.08 Uhr hatte MTV-Obmann Heinz Buteweg die Mail von Staffelleiter Horst Keppler im Postfach. Ergebnis: Sollte eine bisher qualifizierte Mannschaft aus der Dritten Liga bis zum 30. Juni ihren Verzicht auf das Startrecht für die Saison 2019/20 erklären, wären die Dinslakener doch noch als erster Nachrücker dabei. Sportlich hatte der MTV Rheinwacht das Ziel als Meister der Regionalliga Nordrhein in den ersten beiden Runden der Aufstiegsrunde ebenso verpasst wie der Stralsunder HV. Danach verzichteten die beiden Teams darauf, die Nachrücker-Plätze auch noch auszuspielen.

(-dom-)
Mehr von RP ONLINE