Lokalsport: Mohrhoff hat Jahn gut vorbereitet

Lokalsport : Mohrhoff hat Jahn gut vorbereitet

Hiesfelder Verbandsliga-Handballer heute gegen die Turnerschaft Grefrath.

Das Warten hat ein Ende. Die Verbandsliga-Handballer des TV Jahn Hiesfeld empfangen heute Abend zur neuen Anwurfzeit um 18.15 Uhr die Turnerschaft Grefrath.

Trainer Harry Mohrhoff steht an der Seitenlinie vor seinem Pflichtspieldebüt und will schon beim ersten Saisonspiel nichts dem Zufall überlassen. Im Laufe der Vorbereitung hat Mohrhoff sich bereits um Videomaterial der Gäste bemüht und konnte seine Mannschaft so gut auf den Gegner einstellen: "Am Donnerstag habe ich den Jungs ein paar Szenen vom Gegner gezeigt. Die Musik spielt bei denen ganz klar im Rückraum." Mohrhoff sieht den Gast leicht im Vorteil: "Die haben natürlich nicht so einen großen Aderlass wie wir. Da sind lediglich zwei oder drei Spieler neu."

Die Turnerschaft Grefrath schloss in der Vorsaison als Siebter der Verbandsliga ab, nur einen Punkt vor dem TV Jahn. Mohrhoff erwartet von seiner Sieben einen engagierten Auftritt: "Das erste Spiel um Punkte, da sind einige vielleicht nervös. Aber ich habe keine Sorge, dass wir nicht kämpfen werden. Ich möchte, dass wir eine gute Partie abliefern. Wenn es am Ende nicht für einen Sieg reicht, ist das kein Beinbruch, aber der Einsatz muss stimmen."

Personell kann Mohrhoff in der ersten Partie fast aus dem Vollen schöpfen. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Philipp Marijanovic. Zudem muss Kapitän Nils Berner aus privaten Gründen passen. Neuzugang Onur Gündüz wird am Wochenende in der Reserve aushelfen. "Wir haben zu viele Spieler im Kader, da wollen wir uns als erste und zweite Mannschaft gegenseitig unterstützen", kommentiert Mohrhoff die Entscheidung.

(che)