Hockey : Miserable Vorstellung

Auch den Ausfall einiger Leistungsträger wollte Lutz Könnings, Trainer der Hockey-Herren des TV Jahn Hiesfeld nicht als Ausrede gelten lassen. Beim Kahlenberger HTC II verloren die "Veilchen" in der 1. Verbandsliga 1:4 und boten dabei eine miserable Vorstellung. Von Beginn an ließen die Gäste Einstellung, Laufbereitschaft und Disziplin vermissen, was die Hausherren gerade in Form des nie zu bremsenden KHTC-Mittelstürmers Daniel Schneider gnadenlos ausnutzten. "Das Spiel heute war eine einzige Peinlichkeit für den TV Jahn. So wie sich einige Spieler heute präsentiert haben, müssen sie ihre Einstellung zum Leistungssport überdenken. Unter der Woche wird es auf jeden Fall eine Aussprache geben", kündigte Könnings frustriert an.

TV Jahn: Michael Ridder; Max Stepper, Vincent Golsong, Marcel Werth (1), Michel Schneider, Manuel Freynik, Stefan Glienke, Tim Schiffer, Florian Heilmann, Manuel Werth, Jasper Quecke, Thorben Neutert, Jörg Willems und Kai Hellmann.

(RP)