Lokalsport: "Mirage" verpasst den Titelgewinn

Lokalsport : "Mirage" verpasst den Titelgewinn

Die Tanzformation aus Voerde beendet die Regionalliga-Saison auf Platz zwei.

Die Jazz- und Modern Dance-Formation "Mirage" vom 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß hat ihre erste Saison in der Regionalliga West gleich mit einem zweiten Platz abgeschlossen. Beim letzten Turnier in Dinslaken verpassten die jungen Voerderinnen sogar nur knapp den Titel, der am Ende an ein Team aus Münster ging.

Insgesamt gingen zehn Formationen bei vier Turnieren an den Start. Nach dem Auftaktsieg beim Heimturnier in Voerde erkämpften sich Sofia Ben Salem, Leonie Brümmer, Lisanne Fallmann, Helen Franke, Lea Ginzburg, Sin Hofmann, Vivien Keßler, Maja Langhoff, Cara Lee Mobers, Ariana Momand, Anne Pillekamp, Laura Poot, Paula Schröder, Caitlin Grace Titherington und Alina van Beeck bei den weiteren Turnieren in Hochdahl und Hilden jeweils den zweiten Rang. So war die Chance auf den Gesamtsieg immer noch gegeben, denn die vorderen Formationen lagen eng beieinander. Die offene Wertung in Dinslaken mit den Plätzen 5, 3, 1, 2 und 1 brachte jedoch die große Enttäuschung für "Mirage". "InTime" aus Münster schaffte schließlich den Aufstieg in die Zweite Bundesliga.

Die Voerderinnen werden nun gemeinsam mit ihrer Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko und in Workshops bei internationalen Trainern an einer neuen Choreographie arbeiten, um in der nächsten Saison erneut den ersten Platz anzugreifen.

Ab sofort besteht auch die Chance, bei "Mirage" einzusteigen. Die Gruppe sucht noch Mittänzer und Mittänzerinnen. Wer Interesse hat, kann donnerstags um 17.30 Uhr beim Training im Clubhaus (Rönskenstraße 60) vorbeischauen. Infos unter Telefon 02855 81794.

(RP)
Mehr von RP ONLINE