Louise Drozdek vom Reitverein Voerde mit Sportpreis des Monats geehrt

Sportpreis : Louise Drozdek erhält Voerder Sportpreis

Die Reiterin des RV Voerde wird für ihre Erfolge geehrt. Die 17-Jährige setzt sich als stellvertretende Jugendsprecherin auch für ihren Verein ein und organisiert das jährlich stattfindende Kostümspringen.

Mit fünf Jahren saß sie zum ersten Mal auf einem Pferd und war direkt Feuer und Flamme für den Reitsport. Inzwischen hat Louise Drozdek unzählige Turniere gewonnen, was jetzt mit dem mit 500 Euro dotierten Voerder Sportpreis des Monats Juni belohnt wurde. Den Erfolg, darauf legt Drozdek besonders viel Wert, hat sie nicht alleine geschafft. „Ohne das Team, das immer hinter mir steht, wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin“, sagt die 17-jährige, die mit ihrem Pferd Calisto, einem Oldenburger, bei zahlreichen Turnieren startet.

Die Voerderin wurde auch von den Organisatoren des Salut-Festivals in Aachen zum Wettbewerb Jumping Young Stars eingeladen, bei dem sie vor 1000 Zuschauern den zehnten Platz erreichte. „Doch das größte Highlight für mich ist, zu sehen, was die tägliche Arbeit mit meinem Pferd bewirkt“, sagt sie. In gut einem Monat wird Drozdek 18 Jahre alt und startet in einen neuen Lebensabschnitt. Nach dem Abi­tur am Kopernikus-Gymnasium in Duisburg-Walsum beginnt sie in Bochum ein Lehramt-Studium.

In ihrem Verein ist sie als stellvertretende Jugendsprecherin aktiv und organisiert das jährliche Kostümspringen. „Mit guten Ratschlägen oder mit Urlaubsvertretungen setzt sie sich ein“, sagt Gerhard Rademacher, stellvertretender Vorsitzender des Voerder Stadtsportverbands. „Der Verein kann stolz sein, eine so talentierte und engagierte Reiterin in seinen Reihen zu haben.“

Was sie mit dem Preisgeld machen möchte, weiß die 17-Jährige schon genau. Ihr Sattel ist in die Jahre gekommen und soll auf Vordermann gebracht werden. „Außerdem möchte ich meine Eltern auch mal finanziell etwas entlasten, da sie meinen Sport schon seit meinem Kindesalter unterstützen.“

(yp)
Mehr von RP ONLINE