Lokalsport: Lena Overländer feiert ordentliches Debüt

Lokalsport : Lena Overländer feiert ordentliches Debüt

Mit Karo Fröhlich nahm die Voerderin an der ersten Snow-Volleyball-Europameisterschaft teil.

In Österreich wurden die ersten Snow-Volleyball-Europameisterschaften ausgetragen. Lena Overländer aus Voerde hat dabei zum ersten Mal für Deutschland gespielt und mit Karo Fröhlich den neunten Platz erreicht. Die internationale Premiere ist Overländer damit gelungen.

24 Mannschaften gingen an den Start. Das Turnier begann mit zwei Gruppenspielen für jedes Team. Im Auftaktmatch gegen Österreich ging Overländer beherzt zu Werke, von Nervosität war keine Spur. Die im Snow-Volleyball erfahrenen Österreicherinnen machten im ersten Satz eine gute Figur und gewannen ihn. Das deutsche Duo konnte die Partie aber noch drehen und siegte mit 2:1.

Das zweite Spiel gegen Rumänien war eine klare Angelegenheit. Mit 11:2 und 11:3 wurde ein deutlicher Sieg eingefahren. Damit beendeten die frisch gebackenen Nationalspielerinnen ihre Gruppe auf Platz eins. Danach folgte das "Single out".

Sobald eine Partie verloren geht, scheidet das jeweilige Team aus dem Turnier aus. Dementsprechend war nun jedes Duell ein Endspiel. Zu diesem Druck kam noch ein bärenstarker Gegner hinzu. Es ging gegen die Russinnen, die auf Rang drei gesetzt waren. Dies beeindruckte Overländer und Fröhlich aber nicht. Sie spielten stark auf und lagen direkt zu Satzbeginn vorne. Russland war von diesem Beginn scheinbar überrascht, schaltete dann aber einen Gang hoch und glich aus. Das Ende des ersten Satzes war dramatisch. Nach drei nicht verwandelten Satzbällen für Team Deutschland ging der Durchgang an Russland. Dies verursachte einen Bruch im deutschen Spiel. Dies nutzten die Russinnen aus und gewannen am Ende verdient mit 2:0-Sätzen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE