Lokalsport: Leichtathleten trauern um Langstreckler Paul Jost

Lokalsport : Leichtathleten trauern um Langstreckler Paul Jost

Der Dinslakener Athlet startete für den SuS 09 und Marathon. Jetzt ist er im Alter von 92 Jahren verstorben.

Paul Jost ist tot. Der Dinslakener Leichtathlet und Langstreckenläufer, der für den SuS 09 Dinslaken 09 und Marathon Dinslaken startete, verstarb im Alter von 92 Jahren.

Der international erfolgreiche Sportler begann seine Laufbahn mit 13 Jahren, als er "nur zum Spaß" seine Runden in den nahe gelegenen Wäldern drehte. Als Jugendfußballer spielte er in der damaligen Bezirksklasse, bevor Leichtathletik-Trainer "Fips" Gerlings sein großes Lauftalent erkannte und ihn in seine Abteilung holte. Schon bald lief Jost die ersten guten Zeiten auf der Mittelstrecke über 800 und 1000 Meter.

Seine international erfolgreiche Zeit begann für ihn im Alter von 40 und 42 Jahren, als er die Jahresweltbestenlisten über 800 und 1000 Meter und die deutsche Bestenliste über 3000 und 5000 Meter anführte. Die Palette seiner Laufdisziplinen reichte von den schnellen 800 über 5000 Meter und zehn Kilometer bis zum Marathonlauf.

Mit 43 Jahren stellte er mit 2:44,36 Stunden einen Vereinsrekord im Marathon auf. Über die 42,195 Kilometer blieb er mehrmals unter der Drei-Stunden-Grenze und wurde in der Altersklasse M40 Zweiter der deutschen Jahresbestenliste.

Es folgten Qualifikationen zur Teilnahme an zwei Welt- und drei Europameisterschaften in Tokio (1975), Göteborg (1977), Helsinki, Malmö und Straßburg. So wurde Paul Jost Vize-Europameister über 1500 und 5000 Meter in Straßburg, bei den Straßenlauf-Weltmeisterschaften über zehn Kilometer in Tokio belegte er den sechsten Platz, im Olympiastadion in Helsinki wurde er im Endlauf über 800 Meter Vierter. Den ersten internationalen Crosslauf der Niederlande über 8800 Meter gewann er vor dem damaligen amtierenden holländischen Crossmeister Arie Verbaan.

Bis zum Alter von 75 Jahren nahm er an Meisterschaften teil, so 2000 in Potsdam, wo er über 1500 Meter Zweiter und über 3000 Meter Dritter und mit einer Zeit unter zwei Stunden Dritter bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften wurde. Um das zu erreichen, waren bis zu 80 Trainingskilometer in der Woche erforderlich. In seiner aktiven Zeit lief Paul Jost bis zum Alter von 86 Jahren im Training und in unzähligen Wettkämpfen eine Gesamtstrecke, die mehr als 2,5 Mal um die Erde reicht.

(RP)