Lokalsport: Kubalski und Schaunig bei der EM

Lokalsport : Kubalski und Schaunig bei der EM

Hockey: Dinslakenerinnen fahren in drei Wochen zu den Titelkämpfen in Prag.

Gleich zwei Dinslakenerinnen stehen im Aufgebot des Deutschen Hockey-Bundes für die Hallen-Europameisterschaft, die vom 19. bis 21. Januar in Prag über die Bühne geht. Neben der für den HTC Uhlenhorst Mülheim spielenden Maike Schaunig, die jüngst beim World League-Finale in Neuseeland für die Damen-Nationalmannschaft auf dem Feld debütierte, ist diesmal auch die frühere U 21-Nationalspielerin Nathalie Kubalski, Torhüterin beim Bundesligisten Düsseldorfer HC, für die Titelkämpfe nominiert.

Maike Schaunig. Foto: Dahlke

Angesichts der im Februar in Berlin stattfindenden Hallen-Weltmeisterschaft hat sich der DHB entschieden, ein Perspektivteam zur EM zu entsenden. Verantwortlicher Coach bei beiden Turnieren ist Junioren-Bundestrainer Akim Bouchouchi. Die 24-jährige Nathalie Kubalski hat in Prag auch noch die Chance, sich mit starken Leistungen einen Platz im Kader für die Heim-WM zu sichern. Bisher ist für diese nur Torfrau Julia Ciupka von Rot-Weiss Köln nominiert.

Nach der EM wird zwischen den dort eingesetzten Torhüterinnen - neben der Dinslakenerin ist noch Rosa Krüger vom Harvestehuder THC dabei - entschieden, wer noch auf den Zug zur WM aufspringen darf. Das deutsche Damen-Team trifft bei der Europameisterschaft in Prag in der Vorrunde auf den Gastgeber Tschechien, Russland und die Ukraine. In der anderen Gruppe spielen die Niederlande, Polen, Weißrussland und die Schweiz um die beiden Halbfinalplätze.

(tik)
Mehr von RP ONLINE