Kobras heute in Diez und dann das erste Heimspiel

Eishockey : Dinslaken Kobras erst in Diez und dann das erste Heimspiel

Der Regionalligist geht nach dem deutlichen Auftaktsieg mit Selbstvertrauen an die kommenden Aufgaben heran.

Am Sonntag starteten die Dinslaken Kobras mit einem 9:1-Erfolg in Frankfurt souveräner als erwartet in die Saison in der Eishockey-Regionalliga. So darf es nach den Vorstellungen der Verantwortlichen für die Mannschaft von Milan Vanek natürlich gerne weitergehen. Weite Teile der Fahrstrecke sind heute auf jeden Fall identisch zum ersten Spiel der Kobras. Sie machen sich wieder auf in Richtung Süden. Diesmal ins 70 Kilometer vor der Hessen-Metropole gelegene Diez, wo um 20.30 Uhr der Vizemeister der vergangenen Saison, die EG Diez-Limburg, wartet. Am Sonntag haben die Dinslakener dann erstmals ein Heimspiel. Um 19 Uhr erwarten sie die Lauterbacher Luchse.

Nach dem gelungenen Auftritt in Frankfurt, der nach durchwachsener Vorbereitung so nicht unbedingt zu erwarten war, fahren die Kobras heute mit breiter Brust zu den „Rockets“. Der amtierende Vizemeister hat zur neuen Saison ein neues Gesicht bekommen. Erfolgstrainer Arno Lörsch ist nicht mehr da. Mit ihm verließen gleich 16 Spieler den Verein. Viel wird in Diez nun vom neuen Stürmer Tobias Schwab, zuletzt beim Oberligisten Hannover Indians, erwartet.

Auch der Gegner am Sonntag musste in der Sommerpause einige Veränderungen hinnehmen. Zwar hat das Team viel Qualität eingebüßt. Dafür stehen aber auch einige vielversprechende Neuzugänge im Kader der Luchse.

(RP)
Mehr von RP ONLINE