Lokalsport: Kobras ab sofort ohne Sander

Lokalsport : Kobras ab sofort ohne Sander

Eishockey-Klub braucht einen neuen Vorsitzenden. Heute am Neutor.

Die Hauptrunde der 1. Eishockey-Liga West läuft noch, auch wenn die Dinslaken Kobras ihre Spiele bereits alle absolviert haben. Derweil hat der Landesverband den Spielplan für die Endrunde veröffentlicht. Und der beschert den Kobras anders als ursprünglich erhofft doch noch eine Partie vor dem Jahreswechsel: Am Sonntag, 27. Dezember, sollen sie gegen den EC Lauterbach antreten.

Henner Sander, seit 2009 Vorsitzender und Gründungsmitglied der Dinslakener Kobras, ist aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Er habe den anderen Vorstandsmitgliedern bereits zu Saisonbeginn mitgeteilt, dass dies seine letzte Amtszeit sei und er bei der nächsten Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen werde, so Sander. Dies sei vor allem seinem Alter geschuldet. Doch nun wurde ihm durch andere Umstände die Vorstandsarbeit zu aufwendig, so dass er sich bereits jetzt zu diesem Schritt entschloss.

Auf der offenen Eisfläche am Neutorplatz ist am heutigen Samstag die Mannschaft der Kobras zu sehen. Zwischen 16 und 17 Uhr können sich die Zuschauer über eine Showeinlage der Eishockeycracks freuen. Beim Erlernen des Schlittschuhlaufens und bei Fragen übers Eishockey oder über die Kobras stehen Mannschaftskapitän Sven Linda & Co. helfend zur Seite.

Abends wird dann im Restaurant der Eissporthalle für die Kobras Weihnachten eingeläutet. Ab 20 Uhr gibt es eine offene Weihnachtsfeier, die die Mannschaft gemeinsam mit den Fans begehen will. Bei vergünstigten Getränkepreisen,

(RP)
Mehr von RP ONLINE