1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Eishockey: Kaderplanung der Dinslakener Kobras fast abgeschlossen

Eishockey : Kaderplanung der Dinslakener Kobras fast abgeschlossen

Eishockey: Wichtige Spieler verlassen den Regionalligisten. Doch auch einige Neuzugänge. Torhüter Dennis Rudolph bleibt.

Die Kaderplanung des Eishockey-Regionalligisten Dinslakener Kobras schreitet weiter voran. Zwar müssen die Dinslakener einige Abgänge verkraften, wollen diese aber durch Neuverpflichtungen kompensieren.

Folgende Akteure werden in der nächsten Spielzeit nicht mehr das Kobra-Dress tragen: So sicherte sich der Oberligist Ratinger Ice-Aliens die Dienste des tschechischen Torjägers Jan Nekvinda und auch Torwarttalent Björn Wolf sucht eine neue sportliche Herausforderung beim Herner EV eine Liga höher. Tom Goldmann versucht in der nächsten Saison in Kanada, seine sportlichen Qualitäten weiter zu verbessern, das Ziel des lettischen Verteidigers Rihards Grigors ist unbekannt. Sein Karriereende hat Verteidiger Thorsten Peters eingeläutet.

Als weitere Neuverpflichtung nach Stürmer Joey Menzel kommt Allrounder Marvin Linse nach Dinslaken. Der 21-Jährige hat seine sportliche Ausbildung bis zum Ende der letzten Saison in Essen genossen und stand für die Junioren-Bundesligamannschaft und dem Oberligateam der Moskitos auf dem Eis. Über Kevin Krolak kam der Kontakt nach Dinslaken zustande. Der 1,79 m große Rechtsschütze sucht nun bei den Kobras eine neue sportliche Herausforderung. Ersten Trainingseindrücken zufolge dürfen sich die Fans auf einen Spieler freuen, der das Team weiter nach vorne bringen kann.

Auch bei einer Schlüsselposition innerhalb der Mannschaft können die Verantwortlichen Vollzug melden. Denn erneut steht in der nächsten Saison qualitativ hochwertige Erfahrung bei der Truppe von Trainer Dimitry Tsvetkov zwischen den Pfosten. Dennis Rudolph hat sich nämlich für ein weiteres Engagement bei den Kobras überzeugen lassen.

Auch die Eintrittspreise für die kommende Saison wurden neu festgesetzt und leicht angehoben: Erwachsene Vollzahler: 7 Euro Erwachsene ermäßigt : 5 Euro (Rentner, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Schüler und Studenten). Kinder sech- bis zwölf 2 Jahre : 2 Euro Kinder unter sechs Jahre: frei. Die Preise gelten für die Sitz- und Stehplätze gleichermaßen. Die Ermäßigung kann nur bei Vorlage eines gültigen Nachweises gestattet werden.

(RP)