Leichtathletik: Jule Kleinbölting ist neue Kreismeisterin

Leichtathletik: Jule Kleinbölting ist neue Kreismeisterin

Bei den Hallenmeisterschaften der Schüler C und D des Leichtathletikkreises Rhein-Lippe in Voerde zeigten sich die jungen Athleten der LG Hünxe in Bestform. Allen voran die achtährige Jule Kleinbölting, die bereits als Vorlaufschnellste über 30 Meter in den Endkampf lief.

Im Finale ersprintete sie sich in 5,84 Sekunden ihren ersten Kreismeistertitel. Hannah Walbrodt (W 8) wurde in 6,00 Fünfte. Im folgenden Standweitsprung errreichte Walbrodt mit 1,73m einen hervorragenden dritten Platz, Kleinbölting wurde hier Achte mit 1,57.

Tolle Resultate

Auch bei den Neunjährigen gab es für die Hünxer durchweg tolle Ergebnisse. Anne Moritz belegte im Endlauf über 30m in 5,76 den dritten Platz, dicht gefolgt von Jule Nuyken, die in 5,80 Rang fünf erlief, Marit Giesbers als Siebte in 5,84 und Vivien Grosser als Neunte in 5,92 schafften es ebenfalls unter die ersten Zehn.

Im anschließenden Standweitsprung gab es bei allen Athleten persönliche Bestleistungen. Moritz und Giesbers qualifizierten sich für den Endkampf und verbesserten ihre Vorkampfergebnisse auf 1,82m beziehungsweise 1,81m, was Platz vier und sechs bedeutete.

Katrin Schott landete mit 1,72m auf dem zehnten Rang, Jule Nuyken sprang 1,69m weit und Grosser 1,67m. Ebenfalls vorne dabei war der zehnjährige Julian Braick, der Siebter über 30m in 6,00 und Achter im Standweitsprung mit 1,79m wurde.

Den Abschluss des Wettkampfes bildeten die Staffeln. Mit gewohnt guten Wechseln konnten die Schülerinnen D mit Hannah Walbrodt, Vivien Grosser, Jule Kleinbölting und Jule Nuyken in einer Zeit von 63,7 den Vizetitel der Kreismeisterschaft erringen.

(RP)