1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Jugendhandballer kämpfen um die Regionalliga

Lokalsport : Jugendhandballer kämpfen um die Regionalliga

JSG Hiesfeld/Aldenrade und MTV Rheinwacht dabei.

Die Handball-A-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade ist der Favorit auf die erneute Qualifikation für die zweithöchste Spielklasse. Die Mannschaft von Trainer Holger Kulinski peilt auch in diesem Jahr die Regionalliga an. Wäre der finanzielle Aufwand nicht so hoch, hätte die Spielgemeinschaft sogar für die Bundesliga gemeldet.

In einer Gruppe mit vier weiteren Mannschaften startet die JSG am Sonntag ab 11 Uhr in der heimischen Halle in das Turnier. Gespielt werden 15 Minuten pro Halbzeit, die Gegner sind der Vohwinkeler STV, ETB SW Essen, die JSG DJK/TV Oppum und die SG Langenfeld. JSG-Abteilungsleiter Jörg Schnier sieht die Rollen klar verteilt: "Die anderen Mannschaften haben im vergangenen Jahr alle eine Liga tiefer in der Oberliga gespielt und dort die Plätze vier, fünf, sieben und acht belegt. Dazu kommt, dass sie viele Spieler aus dem alten Jahrgang verloren haben. Bei unserer A-Jugend sind nur gute Spieler aus der B-Jugend dazu gekommen." Die JSG muss am Ende das Tages auf dem ersten Platz der Tabelle stehen, um sich zu qualifizieren.

Bei der B-Jugend ist die Regionalliga sogar die höchste Spielklasse. Hier kämpfen noch zwei Dinslakener Mannschaften um die Qualifikation. Es gibt es zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die Gruppensieger qualifizieren sich direkt, die beiden Zweitplatzierten müssen ein Entscheidungsspiel auf neutralem Boden austragen. Auch hier beträgt die Spielzeit je 15 Minuten pro Halbzeit. Die JSG Hiesfeld/Aldenrade hat in der Gruppe mit der HSG Bergische Panther, der SSG HSV Wuppertal und Tusem Essen gute Chancen, zumindest Zweiter zu werden. Schnier, der Trainer der B-Jugend ist, befürchtet ein enges Rennen mit den Essenern: "Während Wuppertal krasser Außenseiter ist, sind die Panther schon etwas besser, ich denke aber, der Tusem wird unser härtester Gegner, das wird eine ganz enge Kiste."

In der anderen Gruppe ist die B-Jugend des MTV Rheinwacht Dinslaken gemeinsam mit dem SC Bayer Uerdingen, der TG Cronenberg, dem HSV Solingen-Gräfrath und dem ASV Süchteln. Hier dürfte Gräf-rath der Favorit auf den Gruppensieg sein. Sollten beide Dinslakener Mannschaften den zweiten Platz in ihrer Gruppe belegen, käme es zu einem Entscheidungsspiel zwischen der JSG und dem MTV.

(che)