Lokalsport: Jonas Köpke verpasst Goldmedaille

Lokalsport : Jonas Köpke verpasst Goldmedaille

Bei der Frühjahrs-Regatta in Essen starten 17 Kanuten der KC Friedrichsfeld.

Bei der Frühjahrs-Regatta am Baldeneysee in Essen starteten 17 Kanuten des KC Friedrichsfeld in die Saison. Die Schülerspiele begannen mit dem 2000-Meter-Lauf. Mathilda Bertaggia, Rianne Heck, Jona Schneider und Lotte Liwowski beendeten nach dem Parcours ihren Wettkampf mit dem 1000-Meter-Zeitfahren erfolgreich. Lotte Liwowski gewann die Goldmedaille im 24er-Feld der Altersklasse 11. Jona Schneider wurde Fünfte, Rianne Heck bei ihrem ersten Wettkampf Dreizehnte. Mathilda Bertaggia (AK 10) belegte Rang in 23.

Bei der Landesmeisterschaft auf der Langstrecke gewann Lutz Liwowski in der Altersklasse C den Titel auf 5000 Metern. Robin Nigbur startete in der Leistungsklasse und wurde bei der NRW-Wertung Zweiter hinter Olympiasieger Max Hoff. Florian Wölke belegte den dritten Platz. Es folgte Nils Fuchs auf den 2000 Metern als Landesmeister in der AK13. Bei den Mädchen fischte sich Liv-Grete Liwowski den dritten Platz in der NRW-Wertung. Insa Hülsdonk (5.), Mia Flokowski (6.) und Rieke Kliche (7.) reihten sich dahinter ein.

Auf der 500-Meter-Strecke schlugen sich die Friedrichsfelder Schülerinnen A gut. Im K1 wurde Linn Sütel Vierte im A-Finale. Liv-Grete Liwowski belegte den zweiten Platz im B-Finale und somit Rang elf. Rieke Kliche kam auf Platz fünf im B-Finale und erreichte den 14. Rang in der Gesamtwertung. Gemeinsam schafften Mia Flokowski und Linn Sütel im K2 den dritten Platz. Der K4 mit Liv-Grete Liwowski, Linn Sütel, Insa Hülsdonk und Mia Flokowski holte die Silbermedaille. Lotte Liwowski, Mathilda Bertaggia, Rianne Heck und Jona Schneider belegten den dritten Platz bei den Schülerinnen B.

  • Lokalsport : SV Budberg II holt sich Pokal zurück
  • 22 weitere Siege benötigt : USA hoffen auf 1000. Gold bei Sommerspielen
  • Mountainbike : Deutsche Staffel verpasst WM-Medaille knapp

Max Biesen beendete seine Wettkämpfe im Mittelfeld. Nikolai Weltgen und Mathis Stauvermann fuhren zwar ins A-Finale, mussten sich aber mit Platz acht zufrieden geben. Mathis Stauvermann verpasste im B-Finale den ersten Rang und wurde nach Zielfoto Zweiter. Für Nils Fuchs lief es besser. Er startete erstmals in der Schüler-A-Klasse und gewann Silber. Jonas Köpke und Paul Höfer trotzten ihrer harten Konkurrenz. Köpke wurde im Finale Zweiter. Er hatte noch viel Wut im Bauch, musste er doch als Führender auf der Langstrecke umkehren, da er an einer Markierung vorbeipaddelte, was geahndet wurde.

(RP)
Mehr von RP ONLINE