1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Handball: In doppelter Überzahl kassiert der MTV zwei Tore

Handball : In doppelter Überzahl kassiert der MTV zwei Tore

Da waren sich Abteilungsleiter Heinz Buteweg und Spielertrainer Marius Timofte mal wieder absolut einig: Der Knackpunkt des Spiels zwischen Tabellenführer HG LTG/HTV Remscheid und dem MTV Rheinwacht Dinslaken war die 50. Minute, als die Gäste in doppelter Überzahl agierten. Mit zwei Treffern lag der MTV zu diesem Zeitpunkt zurück, leistete sich aber zwei folgenschwere Fehler, die die Remscheider eiskalt ausnutzten und mit vier Treffern davonzogen.

"Davon haben wir uns nicht mehr erholt, die Moral war dahin" stellte Timofte später bei seiner Spielanalyse fest. Und so setzte sich der hohe Favorit und wohl zukünftige Meister der Handball-Oberliga noch standesgemäß mit 36:30 (14:16) durch.

In der ersten Halbzeit jedoch staunten die Remscheider Anhänger nicht schlecht. Denn da hatten die Dinslakener mit einem sicheren Andor Schneider im Tor das Geschehen fest im Griff. "Wenn wir da unsere Chancen konsequent genutzt hätten, wäre der Vorsprung zur Halbzeit noch größer gewesen", trauerte Timofte später den vergebenen Möglichkeiten nach.

Initiative übernommen.

Und so kam, was in der zweiten Halbzeit kommen musste. Die Remscheider hatten sich nun viel besser auf den Gegner eingestellt und übernahmen schon fünf Minuten nach Wiederbeginn selbst die Führung, die sie dann im Verlaufe der Partie nicht mehr hergaben. Stets mussten die Gäste einem oder zwei Treffer hinterherlaufen, ehe dann die besagte 50. Minute mit den entscheidenden Szenen kam.

Trotz der Niederlage war Marius Timofte hinterher mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Wenn man bedenkt, dass wir in der letzten Woche aus verschiedenen Gründen nur wenig trainiert haben, dann war das ganz ordentlich", so der Rumäne, "wir waren während des gesamten Spiels präsent, haben die Remscheider gefordert."

MTV Rheinwacht: Schneider, Salzbrunn; Loth (2), Brandscheid (3), Staub (5), Timofte (8/4), Alberts (4), Jacobs (2), Janduda (4), Willam (2), Jankowski.

(RP)