Volleyball: Hünxer Urgestein Stahl in der Nationalmannschaft

Volleyball: Hünxer Urgestein Stahl in der Nationalmannschaft

hünxe/Aachen (RP) Unverhofft kommt oft. Aber nur selten im Fall einer Nationalmannschaftsberufung. Umso mehr dürfte sich die Hünxerin Esther Stahl gefreut haben, als sie kürzlich von Bundestrainer Giovanni Guidetti in die Volleyball-Nationalmannschaft berufen wurde. Für die 28-Jährige eine absolute Premiere, durchlief sie doch nicht die "Kaderschmiede" wie das Gros der übrigen Nationalspielerinnen. Dennoch darf sie sich seit vergangenem Dienstag mit der deutschen Elite beim Acht-Nationen-Turnier in Montreux mit renommierten Gegnern messen – wie etwa Olympiasieger Brasilien, der Deutschland eine heftige 0:3-Abreibung verpasste.

Bis zum Ende der Saison 2001/02 spielte Stahl noch für den STV, ehe sie über die Stationen TuB Bocholt und SV Blau-Weiß Dingden bei Alemania Aachen landete. Dort agierte sie nicht nur als Diagonalspielerin sehr erfolgreich, sondern führte ihre Farben auch als Mannschaftsführerin in die 1\. Bundesliga, wo sie sie zuletzt mit so starken Leistungen überzeugte, dass sie sogar für das All-Star-Spiel berufen wurde.

(RP)
Mehr von RP ONLINE