Lokalsport: Hünxer Erfolge bei Special Olympics

Lokalsport : Hünxer Erfolge bei Special Olympics

Die G-Judo-Abteilung des Budokan Hünxe kehrte begeistert aus Kiel zurück.

17 Athleten, zwei Trainer, ein Fotograf, drei jugendliche ehrenamtliche Betreuer und sieben Eltern: Die G-Judo-Abteilung des Budokan Hünxe hatte eine stolze Delegation zu den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics unter dem Motto "Gemeinsam stark" nach Kiel geschickt.

Unvergessliche Tage mit vielen Eindrücken, darunter die Eröffnungsfeier, eine Stadtführung, Hafenrundfahrt, ein Kulturprogramm oder die Abschiedsveranstaltung an der Kiellinie durften die jungen Sportler und ihre Begleiter erleben. Die vielen spannenden Wettkämpfe in den einzelnen Wettkampfklassen wurden von den Hünxern aufmerksam verfolgt.

Beim inklusiven Kata-Wettbewerb holte Andreas Gramsch mit Partnerin Dr. Nina Völkel Gold. Das Duo darf auf die Teilnahme an den Weltspielen 2019 in Abu Dhabi hoffen. Jasmin Siebelitz belegte mit Partner Lukas Wezel den fünften Platz.

Die Ergebnisse- Wettkampfklasse 3: Nico Klein-Allermann (Silber), Nilay Kececi, Jan Himmelbach (beide 4.), Sina Brinkmann (5.). Klasse 2: Lenart Klaus (Gold), Julia Wardemann (Gold), Bastian Wind (Silber), Thorben von Kneten, Mark Höhmann, Daniela Schneider (alle 4.), Jamie Wipprecht (6.). Klasse 1: Andreas Gramsch (Gold), Dustin Lemm (Gold), Jasmin Siebelitz (Gold), Timo Karmasch (Silber), Jasmin Todt (Bronze), Justin Kreuzer (4.).

(RP)