Lokalsport: Himmelfahrtsturnier beim RuF Hünxe

Lokalsport : Himmelfahrtsturnier beim RuF Hünxe

Der Nachbarverein gewährt dem RuF Bruckhausen in diesem Jahr Gastrecht für das Traditionsturnier.

Vorstand, Mitglieder und Vertreter der Politik haben sich auf der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Bruckhausen für einen Erhalt des Vereins ausgesprochen. Jetzt soll nach einer Lösung gesucht werden, die für alle Seiten tragbar und zufriedenstellend ist. "Wir hoffen, im Jahr 2025 unser 100-jähriges Bestehen feiern zu können", versicherte der Vorsitzende Paul Rösel.

Das Himmelfahrtsturnier wird aufgrund des Abrisses der Bruckhausener Reithalle in diesem Jahr ausnahmsweise am Vereinsgelände des Hünxer Reitvereins stattfinden. 2019 soll das Traditionsturnier an das Vereinsgelände am Sternweg zurückkehren.

Nachdem der Haushaltsplan einstimmig genehmigt und der Vorstand entlastet wurde, stand die Wahl des 2. Vorsitzenden sowie aller anderen zweiten Vorstandsmitglieder, Kassierer und Beisitzer an. Einstimmig wurde die Wiederwahl beschlossen. Als Stellvertreter wurden gewählt: Andreas Voß - Vorsitzender, Thomas Liebeck - Geschäftsführer, Friedrich Meschede - Kassierer, Tobias Schult - Sportwart, Miriam Drechsler - Jugendwartin, Astrid Schürmann - Freizeitbeauftragte. Als Beisitzer wurden Tina Knoth, Elke Bergmann und Ulrike Pankonin bestätigt.

Vorsitzender Paul Rösel ehrte zudem langjährige Mitglieder. 40 Jahre: Bettina Over-Bernert, Joachim Bergmann, Klaus Kinzl, Dorothee Lindenkamp und Henrike Lindenkamp; 25 Jahre: Bettina Koch, Werner te Heesen und Natalie Riedel.

(RP)
Mehr von RP ONLINE