Lokalsport: Hiesfeld belohnt sich in letzter Minute

Lokalsport : Hiesfeld belohnt sich in letzter Minute

A-Junioren des TV Jahn Hiesfeld gleichen erst in der Nachspielzeit zum verdienten 1:1 (0:1) gegen Fortuna Düsseldorf aus. Florian Rüttgers erzielt den wichtigen Treffer für die "Veilchen".

Die A-Jugend des TV Jahn Hiesfeld konnte sich über einen gelungen Start in die Rückrunde freuen. Das Tabellenschlusslicht der Niederrheinliga erkämpfte sich gegen Fortuna Düsseldorf ein 1:1 (0:1). Dabei zeigt die Mannschaft von Trainer Daniel Marianczyk eine sehr engagierte Leistung.

In der ersten Hälfte lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Dabei hatten die "Veilchen" durch Tom Mattern die erste gute Möglichkeit, jedoch strich der Ball knapp über die Latte. Aber auch die Düsseldorfer wurden gefährlich. Nach einem Freistoß landete ein abgefälschter Schuss am Innenpfosten des Hiesfelder Gehäuses. Gegen Ende der ersten Durchgangs erhöhten die Gäste aus Düsseldorf den Druck und kamen zu einer Reihe von Tormöglichkeiten. Nach einer Unsicherheit von Jahn-Keeper Alexander Brinkert konnte der Fortuna-Angreifer Dominik Mailath die Chance zunächst noch nicht nutzen. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff der Fortuna über die linke Seite machte es Mailath dann besser und erzielte den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Führungstreffer für die Gäste (44.).

Der zweite Spielabschnitt begann mit einer Schrecksekunde für die Hiesfelder. Nach einer schönen Kombination erzielte Düsseldorf den vermeintlich zweiten Treffer, aber das Schiedsrichtergespann entschied korrekt auf Abseits. In der Folge verflachte die Partie etwas. Die Hausherren kämpften verbissen um den Anschluss in der Partie ohne jedoch wirklich torgefährlich zu werden. Auch Düsseldorf schaffte es kaum noch gefährlich vor das Hiesfelder Tor und verlegte sich mehr und mehr auf das verteidigen der knappen Führung. In der Schlussminute kam nach einer Ecke Florian Rüttgers im Strafraum an den Ball und jagte die Kugel zum umjubelten Ausgleichstreffer unter die Latte.

Trainer Daniel Marianczyk freute sich über die tolle Moral seines Teams: "Mit dem Fitnessstand der Jungs waren das heute 200 Prozent." Auch die Veränderungen im Team in der Winterpause gingen auf. "Nach den Umstellungen waren wir ja eine Wundertüte. Das Spiel heute hat gezeigt, dass wir schon eine Hausnummer sind." Auch Fortuna-Coach Sven Manns lobte die Hiesfelder: "Das war heute ein gerechtes Unentschieden. Die Hiesfelder haben um jeden Zentimeter gekämpft. Wenn der TV Jahn so weiterspielt, stehen die nicht mehr lange da unten."

TV Jahn Hiesfeld: Brinkert, Ortmanns, Zenz, Steinwartz, Hodzic, Rizzo (78. Rüttgers), Mattern, Nemer, Dogan (55. Isik), Neumann, Neuhaus

(nic)