Heerenveen und Nijmegen kommen zu den Kobras

Eishockey : Heerenveen und Nijmegen kommen zu den Kobras

Gleich zweimal haben die Dinslakener Kobras am Wochenende Teams aus den Niederlanden zu Gast. Bereits Freitag ab 20 Uhr bittet der Eishockey-Regionalligist die Unis Flyers Heerenveen zum Testspiel, am Sonntag um 17 Uhr stellen sich im Rahmen der Dinslakener Saisoneröffnung die Ahoud Devils Nijmegen in Dinslaken vor.

Die Flyers aus Heerenveen sind der aktuelle Vizemeister der gemeinsamen Liga belgischer und niederländischer Clubs. In der jüngsten Finalrunde musste sich das Team, das bereits neunmal den Landesmeistertitel geholt hat, Den Haag mit 1:3 geschlagen geben. Headcoach ist der Kanadier Mike Nason, der auch schon in Deutschland in der Oberliga für die Eisbären Juniors Berlin auf dem Eis stand.

Mit den Teufeln aus Nijmegen, ebenfalls schon neunmal Landesmeister, kommt ein guter Bekannter in die Dinslakener Eishalle. Der frühere Kobras-Coach Alexander Jacobs hat das Sagen bei den Niederländern. In der vergangenen Spielzeit war Jacobs noch Coach in Ratingen und damit Trainer des neuen Kobras-Übungsleiters Milan Vanek. Für die Gäste, die den früheren Herforder Top-Scorer Ross John Reed in ihren Reihen haben, ist es die allererste Partie der Saisonvorbereitung. Die Kobras rechnen auch mit vielen Fans aus dem Nachbarland.

(RP)