Lokalsport: Harry Mohrhoff warnt vor Überheblichkeit

Lokalsport : Harry Mohrhoff warnt vor Überheblichkeit

Während am Donnerstag die Jecken die Stadt eroberten, bat Harry Mohrhoff zum Training. Der Trainer des Handball-Verbandsligisten TV Jahn Hiesfeld weiß um die brenzlige Situation in der Liga und kennt auch an Karneval kein Erbarmen. Mohrhoff hatte unter der Woche schon angekündigt, zukünftig dreimal pro Woche zu trainieren, er möchte so schnell es geht raus aus dem Tabellenkeller.

Heute um 15.45 ist der TV Jahn beim Kreisligisten VfB Lohberg im Kreispokal zu Gast. Der Favorit aus Hiesfeld nimmt die Partie ernst und möchte durch einen Sieg ins "Final-Four" einziehen. Mohrhoff weiß: "Die Lohberger werden heiß sein und wir sind als klassenhöhere Mannschaft natürlich auch der Favorit. Wichtig wird vor allem sein, dass wir mit der richtigen Einstellung in das Spiel gehen und alles geben. Es gibt keinen Grund für uns, die Nase hoch zu halten. In erster Linie möchte ich schönen Handball sehen."

Die Personalsituation hat sich bei den "Veilchen" gegenüber der letzten Woche nicht gebessert, somit müssen die Hiesfelder auch im Pokal auf Torjäger Till Overberg verzichten. Der Übungsleiter erhält aber wieder Verstärkung aus der A-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade.

(che)
Mehr von RP ONLINE