Handballer des TV Jahn Hiesfeld wieder im Training

Handballer des TV Jahn Hiesfeld : Start in die zweite Vorbereitungsphase

Nach einer dreiwöchigen „aktiven Pause“ bittet Harry Mohrhoff die Verbandsliga-Handballer des TV Jahn Hiesfeld am Mittwochabend wieder zum Training. Höhepunkt der Testphase ist für den Coach das Pokalspiel gegen die SG Ratingen 2011.

Bei den Verbandsliga-Handballern des TV Jahn Hiesfeld geht es zurzeit wieder ans Eingemachte. Die Mannschaft von Trainer Harry Mohrhoff hat nach der ersten Vorbereitungsphase eine dreiwöchige Pause eingelegt und startet Mittwoch mit der zweiten Phase. Bis zum Saisonstart bleiben den „Veilchen“ jetzt noch sechs schweißtreibende Wochen.

In der dreiwöchigen Pause hatte Mohrhoff allerdings nicht an Füße hochlegen oder dergleichen gedacht. Der Trainer hatte eine „aktive Pause“ angeordnet, hier sollte jeder Spieler für sich in den Bereichen Kondition und Kraft arbeiten. Ob die erwartete Leistung in der freien Zeit auch erbracht wurde, wird Mohrhoff Mittwochabend feststellen. Um 19.30 Uhr bittet der Übungsleiter seine Mannschaft mit Laufschuhen zum Auftakt der zweiten Phase. Einen Handball werden seine Schützlinge wohl noch nicht zu sehen bekommen. „Ich schaue mir an, wie belastbar die Jungs nach der Pause sind. Da wird sich schnell zeigen, wer etwas gemacht hat und wer nicht. Wir werden im läuferischen, aber auch im Bereich Kraft einige Überprüfungen machen“, kündigt Mohrhoff an.

In der ersten Vorbereitungsphase dominierten bei den „Veilchen“ Waldläufe und Medizinbälle das Geschehen, dies soll sich in der zweiten Phase nun ändern. Voraussetzung dafür ist allerdings auch ein guter Fitnesszustand der Mannschaft, wie Mohrhoff weiß: „Ich habe keine Lust jetzt wieder zwei Wochen damit zu verbringen, im konditionellen Bereich zu arbeiten.“ Mit dem Ablauf der ersten Phase ist der Trainer aber zufrieden: „Bisher haben alle sehr gut mitgezogen. Und wir haben, wie gewohnt, eine gute Stimmung in der Mannschaft.“

Im zweiten Teil der Vorbereitung soll vor allem spielerisch und in Kleingruppen gearbeitet werden. Am 18. und 19. August steht ein besonders intensives Wochenende für die „Veilchen“ an. Neben mehreren Trainingseinheiten finden sich auch drei Testspiele und gemeinsame Mahlzeiten auf dem Ablaufplan. „So ein Wochenende geht ganz schön auf die Knochen, das wird sicher anstrengend“, sagt der Trainer.

Als Highlight der Vorbereitung sieht Mohrhoff das Pokalspiel gegen den Regionalligisten SG Ratingen 2011 am 30. August um 20.30 Uhr in der heimischen Halle an der Kirchstraße. „So ein Spiel gegen einen starken Gegner ist kurz vor dem Saisonstart sehr gut für uns. Wir werden versuchen, möglichst viel mitzunehmen, denn am ersten Spieltag wartet mit dem TV Geistenbeck auch direkt eine Mannschaft auf uns, die mit um den Aufstieg spielt“, sagt Morhoff und ist schon jetzt voller Vorfreude.

(che)
Mehr von RP ONLINE