1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Handball: Frauen-Landesligist TV Jahn Hiesfeld siegt 33:22 in Lintfort

Handball : Der TV Jahn Hiesfeld hat beim Angstgegner leichtes Spiel

Die „Veilchen“ zeigen beim 33:22 beim TuS Lintfort II eine gute Leistung und halten den Anschluss an die Spitzengruppe. Die Neuzugänge Tanja Golley und Kristina Köster überzeugen in der Begegnung.

Der TV Jahn Hiesfeld hält in der Handball-Landesliga der Frauen nach dem deutlichen 33:22 (15:10)-Erfolg beim TuS Lintfort II Anschluss an die Spitzengruppe. Die Mannschaft liegt mit 12:8-Punkten auf Rang sechs – der Rückstand auf Platz zwei beträgt nur zwei Punkte.

Beim vermeintlichen Angstgegner aus Lintfort kamen die „Veilchen“ gut aus den Startlöchern und konnten sich nach dem Treffer zum 10:7 von Julia Römer (20.) erstmals auf drei Tore absetzen. Nach einer 15:10-Führung zur Pause kamen die Gäste auch nach der Halbzeit besser aus der Kabine und bauten den Vorsprung schnell auf 19:11 (37.) aus. Bei einer insgesamt guten Mannschaftsleistung fügten sich vor allem die beiden Neuzugänge Kristina Köster und Tanja Golley gut ins Hiesfelder Spiel ein.

Frauenwartin Sandra Lai war zufrieden. „Die Mädels haben wirklich sehr gut gespielt. Man merkt, dass die harte Arbeit im Training Früchte trägt. .Denn wir haben uns in der Vergangenheit oft schwergetan gegen Lintfort.“

TV Jahn: Bilek, Limprecht - Köster (4), Löckelt (2), Schauenburg, Schulte-Euler (6/2), Herms (1), Golley (2), Grunow (6/1), Römer (4), Tielmann (8/3).

(che)