Handball: Ersrer Sieg für JSG Hiesfeld/Aldenrade

Handball : B-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade feiert den ersten Saisonsieg

Der Regionalligist schlägt den Tabellenletzten TuS Niederpleis deutlich mit 30:13. Die A-Jugend-Mannschaft zeigt bei der 27:34-Niederlage bei der HSG Homberg/Rheinhausen eine schwache Leistung.

Da hatten Trainer Jörg Schnier und seine Mannschaft mit einer deutlich schwereren Aufgabe gerechnet. Die B-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade bezwang in der Handball-Regionalliga das Schlusslicht TuS Niederpleis sicher mit 30:13 (15:8) und feierte den ersten Saisonsieg. Nicht zu stoppen war Rückraumspieler Aaron Althoff, der mit zehn Toren bester Werfer war. „Wenn er weiter so spielt, ist er der nächste Akteur, der uns verlässt“, sagte Schnier. Der JSG gelang es auch in Hälfte zwei, sich kontinuierlich abzusetzen. Schnier: „Ich hatte den Gegner deutlich stärker eingeschätzt, vielleicht habe ich uns auch unterschätzt.“

JSG: Sommer, Vorwerk - Mogs, Oyda (3), Möller, De Lede (6), Baier (1), Klett (1), Knoblauch (1), Guth (3), Althoff (10), Gebert (5).

Einen weniger erfreulichen Auftritt zeigten die A-Junioren der JSG Hiesfeld/Aldenrade. Das Team von Trainer Dirk Hoyer unterlag in der Regionalliga bei der HSG Homberg/Rheinhausen deutlich mit 27:34 (13:19). Auch wenn die JSG mit einer dünnen Personaldecke angetreten war, bemängelte Hoyer die schwache Schlussphase vor der Pause. Denn als Calvin Hoyer in der 25. Minute auf 12:13 verkürzt hatte, war die Partie noch offen. Schon in der ersten Halbzeit musste Jonas Kulinski mit einer Knöchelverletzung vom Feld. Die Manndeckung für JSG-Torjäger Philipp Homscheid machte es den Gästen auch nicht gerade leichter. „Wir haben die Punkte vor der Pause abgeschenkt“, sagte der Coach.

JSG: Hillig, Cetin, Winter - Hojan (2), Ebbing (1), Hoyer (8), Mönkemeyer, Bruns (4), Bochynek (3), Homscheid (9/2), Kulinski.

(che)