1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Glückauf Möllen holt wichtigen Punkt

Lokalsport : Glückauf Möllen holt wichtigen Punkt

Torloses Remis zwischen Möllen und Spvgg. Meiderich 06/95. Wichtiger Punktgewinn gegen Negativtrend.

Fußball-Bezirksligist Glückauf Möllen erkämpfte sich beim Heimspiel gegen die Spvgg. Meiderich 06/95 einen Punkt und hat damit die Negativserie der letzten Spiele vorerst gestoppt. Die Partie endete trotzt einiger Chancen auf beiden Seiten mit 0:0.

In der Anfangsphase hatte Möllen zunächst alles im Griff und wurde nach einer schönen Einzelaktion durch Tobias Tönges gefährlich. Allerdings strich der Ball knapp über die Latte. In der Folge leistete sich Möllen einige Unkonzentriertheiten in der Defensive. Glückauf-Keeper Dominik Schäfer konnte nach einer Hereingabe den Ball nicht festhalten, doch der Meidericher Kapitän Christian Hoffmann verfehlte das Tor knapp. Der Möllener Defensive war in dieser Phase die Verunsicherung nach den letzten Negativresultaten deutlich anzumerken und die Gäste kamen immer wieder gefährlich zum Abschluss. Kurz vor der Pause hatte dann Möllen plötzlich die Riesenchance zur Führung, doch vor dem Tor versagten Mehmet Rustemi die Nerven. Kurz nach dem Wiederanpfiff war es erneut Rustemi, der alleine vor dem Meidericher Schlussmann auftauchte, doch wieder vergab er die Chance. In einem offenen Spiel boten sich Chancen auf beiden Seiten. Zunächst versuchte es Lucas Dziecichowicz mit einem Drehschuss (54.), ehe auf der anderen Seite Tim Kaiser für Meiderich nur das Außennetz traf. Die Partie wurde zunehmen zerfahrener und der Spielfluss ging durch zahlreiche Fouls auf beiden Seiten verloren. Es kam nur noch gelegentlich zu kleineren Tormöglichkeiten nach Standardsituationen, doch beide Teams konnten ihre Freistöße kaum nutzen. So blieb er letztendlich beim verdienten torlosen Remis.

Für den Möllener Trainer Dirk Lotz war der Punktgewinn nach den Resultaten der letzten Wochen ganz wichtig. "Man hat gesehen, dass wir verunsichert waren. Umso wichtiger ist es, dass wir die Null gehalten haben", so der Coach. Insgesamt sah Lotz aufgrund der Chancen auf beiden Seiten ein gerechtes Unentschieden gegen einen schwer zu bespielenden Gegner. "Meiderich ist sehr laufstark und kämpft über die gesamte Spielzeit." Lotz sah bei seiner Mannschaft vor allem Probleme in der Offensive. "Die Umstellungen im Vergleich zu den letzten Partien haben leider nicht gewirkt und wir haben insgesamt zu viele Chancen liegen lassen", resümierte der Trainer. Trotzdem machte er seiner Mannschaft ein Kompliment für die Leistung und den Umgang mit der schwierigen Situation.

Durch das Remis rutschte Glückauf Möllen mit nun 24 Punkten nach 13 Spielen auf den fünften Tabellenplatz ab.

Glückauf Möllen: Schäfer, Muhs, Pietruszka, Moelleken, Rustemi (64. Vukancic), Dikmen, Salewski, Dziecichowicz (86. Gül), Tönges, Jagurdzija, Kapteina.

(nic)