Friedrichsfeld: Müller sieht 08/29 besser aufgestellt

Fußball : Finn Müller sieht die SV 08/29 Friedrichsfeld besser als in der Vorsaison aufgestellt

23 Tore hat Finn Müller in der vergangenen Spielzeit in der Fußball-Bezirksliga für die SV 08/29 Friedrichsfeld erzielt. Pikant: Der Mann, bei dessen Name Tore ja quasi garantiert sind, macht einem Teamkollegen Konkurrenz.

Er löste schließlich Thomas Giesen als besten Friedrichsfelder Torjäger ab. „Dass wir da jetzt untereinander Wetten laufen hätten oder so, das gibt es nicht. Thomas spielt ja auch für mich und ich habe da in der vergangenen Saison von profitiert. Ich glaube, er hat sich damit abgefunden“, sagt Müller mit einem Augenzwinkern.

In einer eher durchwachsenen Friedrichsfelder Saison mit Platz neun war er mit seinem Sturm und Drang ein Lichtblick. „Die Umstände waren in der Saison einfach schlecht. Da waren zum einen die miserablen Trainingsbedingungen, zum anderen fehlte die Breite im Kader“, so Müller, der den Verein nun besser aufgestellt sieht.

Der Oberleitungsmonteur hätte nichts dagegen, es Giesen gleich zu tun, ebenfalls zum Serientäter vor dem gegnerischen Tor zu avancieren. Im eigenen Team gibt es Spieler, die ihm bei diesem Vorhaben in die Quere kommen könnten. „Thomas natürlich und dann ist da noch Neuzugang Ertugrul Yirtik. Ein echter Knipser“, sagt Müller.

Dabei kann Finn Müller aber auch anders. Denn auch als Toreverhinderer macht der Blondschopf eine blendende Figur. „Als ich nach Friedrichsfeld kam, wurde ich auf Verteidiger umgeschult und habe dann in der Dreierkette gespielt. Unser Trainer Dirk Lotz hat mich dann wieder Step-by-Step nach weiter vorne geholt“, erzählt Müller und fügt mit einem Grinsen hinzu: „Da spiele ich natürlich auch viel lieber.“

In der Jugend spielte Müller zunächst beim TV Voerde, ehe er als A-Jugendlicher zum SV Spellen ging. „Da hatte ich auch meine besten Jugendtrainer“, erinnert er sich. Ein Jahr spielte er noch mit dem SVS in der Bezirksliga, dann ging es nach Friedrichsfeld, dem Stammverein seines Vaters.

(tik/Ott)
Mehr von RP ONLINE