Lokalsport: Friedrichsfeld braucht gegen Praest unbedingt Punkte

Lokalsport : Friedrichsfeld braucht gegen Praest unbedingt Punkte

Fußball: Bezirksligist SV 08/29 will nicht noch weiter nach unten rutschen. Ohne den gesperrten Kausch.

Nach dem schwachen Auftritt beim SV Krechting (1:2) sind die Bezirksliga-Fußballer der SV 08/29 Friedrichsfeld am heutigen Abend um 20 Uhr gegen den RSV Praest gefordert. Die Friedrichsfelder benötigen dringend einen Sieg, um nicht noch näher in die Abstiegszone zu geraten. Aktuell beträgt der Vorsprung auf die auf dem Relegationsplatz stehenden Praester aber noch sieben Punkte.

"Die Partie ist mehr als wichtig, vor allem nach dem mehr als mäßigen Spiel in Krechting. Wir müssen wieder in die Spur kommen, sonst haben wir ein riesiges Problem", betont auch Friedrichsfelds Trainer Dirk Lotz die Bedeutung der Begegnung. Das Hinspiel konnten die Friedrichsfelder mit 5:1 für sich entscheiden und danach eine Siegesserie starten.

Eine ähnliche Abfolge der Geschehnisse würde der Sportvereinigung in der aktuellen Situation extrem guttun, da die Saison ohnehin schon deutlich schlechter läuft als erwartet. "Jetzt geht es nicht mehr darum, schön zu spielen, sondern endlich auch wieder Punkte zu holen", fordert der Übungsleiter.

Personell muss Lotz auf den nach seiner gelb-roten Karte gesperrten Manuel Kausch sowie den immer noch verletzten Serdal Temin verzichten.

(pst)
Mehr von RP ONLINE