1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Erst nach der Pause drehte die DJK beim 5:2 auf

Lokalsport : Erst nach der Pause drehte die DJK beim 5:2 auf

Die DJK Vierlinden hält mit einem Punkt Rückstand Anschluss an das Verfolgertrio in der Fußball-Bezirksliga (Gruppe 3). Doch leicht war die Aufgabe für die Jugendkraftler an der Emanuelstraße gegen den Tabellenvierzehnten SC Union Frintrop nicht, ehe der 5:2 (1:2)-Erfolg feststand. Denn die Mannschaft musste sich mächtig strecken, um und einen Rückstand zu drehen. "Wir waren von Beginn an überlegen und verdient durch Alen Brajic in Führung", so Vierlindens Trainer Almir Duric, "aber dann waren wir fünf Minuten unkonzentriert und lagen prompt hinten."

In der Pause fragte der Coach, ob dies der Anspruch seines Teams sei - und seine Spieler antworteten mit einer deutlichen Sprache. "Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass wir sie überrannt haben", freute sich Duric über die 180-Grad-Wende durch Okan Yilmaz, Nikola Koncic, Emirhan Canarslan und Beno Koncic.

DJK: Janssen; Topal, Koumbaz, Feldkamp, Yilmaz, Singh (80. Plückelmann), Brajic (80. Canarslan), Nikola Koncic, Pfeifer (67. Jammeh), Benjamin Koncic, Kilic.

(sven)