Erfolgreiche Testspiel-Reihe für Handballerinnen der HSG Hiesfeld/Aldenrade II

Handball : Zweites Frauen-Team der HSG Hiesfeld/Aldenrade überzeugt

Der Landesligist gewinnt zwei von drei Testspielen. Lediglich vom VfL Rheinhausen trennt sich die Mannschaft unentschieden.

Der Saisonstart in der Handball-Landesliga der Frauen rückt immer näher. Zweieinhalb Wochen hat die zweite Mannschaft der HSG Hiesfeld/Aldenrade noch Zeit, um sich darauf vorzubereiten. Das Team verschafft sich derzeit noch den Feinschliff. Drei Testspiele wurden jüngst absolviert. Zwei Partien konnten die HSG-Frauen für sich entscheiden.

Los ging es gegen den Landesligisten DJK Adler Bottrop. In diesem Duell konnte sich die Mannschaft von Trainer Guido Lai knapp mit 26:25 durchsetzen. Direkt im Anschluss war der SV Schermbeck zu Gast in der Sporthalle an der Kirchstraße, der ebenfalls als Verlierer vom Feld ging. Die HSG setzte sich gegen den Bezirksligisten mit 26:21 durch. Ein weiteres Vorbereitungsspiel fand am Montagabend statt. In der heimischen Halle trennte sich die HSG vom Verbandsligisten VfL Rheinhausen mit 21:21.

HSG-Damenwartin Sandra Lai war nach dem intensiven Programm insgesamt zufrieden. „Das erste Spiel am Sonntag war etwas zäh. Ich denke, da hatten einige das zweite Spiel schon im Hinterkopf und wollten sich nicht so verausgaben. Gegen den SV Schermbeck lief es dann etwas besser. Die Partie gegen den VfL Rheinhausen hingegen hat mir schon sehr gut gefallen, darauf können wir aufbauen“, sagte Lai.

Mit dem Ende der Ferien hat die HSG Hiesfeld/Aldenrade nun auch wieder mehr Spielerinnen zur Verfügung. „Wir hatten einige Urlauberinnen in der Vorbereitung, aber die meisten sind jetzt wieder zurückgekehrt“, sagte Sandra Lai. Tanja Golley wird der HSG aber erstmal einige Wochen fehlen, denn sie brach sich am Sonntag die Mittelhand. Ines Völlings zog sich einen Pferdekuss zu, allerdings wird sie in Kürze wieder einsatzbereit sein.

(che)
Mehr von RP ONLINE