Lokalsport: Erfolg über Jahn Hiesfeld II beschert Glückauf die Spitze

Lokalsport : Erfolg über Jahn Hiesfeld II beschert Glückauf die Spitze

Fußball: In der Kreisliga A (Gruppe 2) hat Möllen die Tabellenführung übernommen. Yesilyurt geht unter.

Durch den 5:2 (3:0)-Sieg gegen den TV Jahn Hiesfeld II steht Glückauf Möllen nach zehn Spieltagen und der Niederlage des SuS 09 Dinslaken beim TV Voerde an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A (Gruppe 2). Die Tore für Glückauf erzielten Mehmet Rustemi mit einem Doppelpack (14./65.) und Pierre Salewski, der gleich dreimal traf (32./37./72.). Auf Hiesfelder Seite markierten Lucas Dziecichowicz (46.) und Domenik Verhufen (55.) zum 1:3 und 2:3 die Gegentore. Erfreut zeigte sich Thomas Hüfner, Trainer der Möllener: "Ich muss ein großes Lob an die Mannschaft aussprechen. Trotz einer Notelf gelang uns dieser wichtige Sieg. Allerdings ist natürlich erst ein Drittel der Saison vorbei. Die Tabellenführung ist noch nicht viel wert." Jahn-Co-Trainer Sven Vierlinden sah einen unverdienten Sieger: "Heute hat das falsche Team gewonnen. Wir machen das Spiel und Möllen trifft. Wir waren mehr als dominant."

Mit 2:11 (0:7) ging Yesilyurt Möllen bei Eintracht Walsum unter. Die zwischenzeitlichen Tore zum 1:7 und 2:8 erzielten Muhammed Ayaz (47.) und Ertugrul Yirtik (77.). Kurz vor Schluss kassierte Yusuf Kubatoglu noch durch ein "Frustfoul" die Rote Karte. Yesilyurt-Verantwortlicher Özgür Yerden fand folgende Erklärung nach dem Spiel: "In dieser Besetzung geht die Niederlage leider auch in der Höhe in Ordnung." Gleich fünffacher Torschütze der haushoch überlegenen Walsumer war Pierre Grzeskowiak. Edis Fazljija traf zweimal. Joel Grzeskowiak, Kevin Grünberg, Hannes Drippe und Brendon Spazier steuerten je einen Treffer bei.

Mit 4:2 (2:0) bezwang die SGP Oberlohberg den 1. FC Hagenshof. Trotz des zweiten Sieges in Folge zeigte sich Trainer Jens Szopinski nicht hundertprozentig zufrieden: "Wir haben es uns am Ende selber schwer gemacht. Ich hätte mir noch das eine oder andere Tor mehr gewünscht. Hauptsache sind aber die drei Punkte. " Die Tore für die SGP erzielten Terence Che Akosah (18./45.), Florian Röhring (56.) und Ferdinand Motto (68.).

Wieder in die Erfolgsspur gefunden hat auch die Reserve von Eintracht Walsum (Gruppe 1), die mit einem 3:1 (1:1)-Erfolg vom Tabellennachbarn SC Croatia Mülheim zurückkehrte. Die Walsumer Führung durch Kevin Pancerz hatte Croatia noch ausgeglichen. Doch Bastian Walter und Nils Zeppenfeld machten den Sieg perfekt.

(SG)