Eishockey: Erneuter Sieg für Dinslakener Kobras

Eishockey : 6:1 – Dinslakener Kobras bleiben in der Erfolgsspur

Der Traumstart ist perfekt: Der Regionalligist feiert gegen Lauterbach im dritten Spiel den dritten Sieg. Der ersatzgeschwächte Gegner kann nur knapp zwei Drittel mithalten.

Die Dinslakener Kobras sind mit drei Siegen in die Saison in der Eishockey-Regionalliga gestartet. Nach dem 8:5-Erfolg am Freitagabend über die EG Diez-Limburg machten die Kobras  beim 6:1 (0:0, 1:0, 5:1)-Heimsieg gegen die Luchse Lauterbach das Sechs-Punkte-Wochenende perfekt.

Auf eigenem Eis taten die Kobras sich zunächst schwer gegen die personell stark angeschlagenen Luchse, die mit nur elf Spielern angereist waren. Die Gäste hatten gleich zu Beginn einige gute Möglichkeiten. „Wir hätten uns nicht beschweren können, wenn wir da Gegentore kassiert hätten“, sagte der Dinslakener Trainer Milan Vanek. In der 19. Minute musste Tim Cornelißen nach einem Kniecheck mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe dann auch noch frühzeitig vom Eis.

Im zweiten Drittel steigerte sich der Gastgeber und erzielte in der 31. Minute die Führung. Nach Zuspielen von Petr Macaj und Jesse Parker traf Philipp Heffler zum 1:0. Im letzten Abschnitt legten die Kobras dann noch einen Zahn zu. Und beim Gegner machte sich jetzt die dünne Personaldecke bemerkbar.

Der starke Pascal Behlau (41.) erhöhte auf 2:0. Nur drei Minuten später gelang Robin Dambacher das 3:0, ehe Michal Plichta mit dem 4:0 (50.) für die Vorentscheidung sorgte. Lauterbach verkürzte zwar (51.), doch  Plichta stellte mit seinem zweiten Treffer (53.) den alten Abstand schnell wieder her. Den Schlusspunkt setzte Kristof Kelsch 17 Sekunden vor dem Ende. „Respekt an die Luchse, dass sie uns 35 Minuten so Paroli geboten haben. Und Glückwunsch an meine Mannschaft, die hinten raus ordentlich gespielt hat“, sagte Vanek.

Tore: 1:0 Heffler (31.), 2:0 Behlau (42.), 3:0 Dambacher (44.), 4:0 Plichta (50.), 4:1 Apel (51.), 5:1 Plichta , 6:1 Kelsch (60.). Strafminuten: Dinslaken 4+5+Spieldauer (Cornelißen); Lauterbach 14.

(che)
Mehr von RP ONLINE