Lokalsport: Eine neue Herausforderung für Yesilyurt

Lokalsport : Eine neue Herausforderung für Yesilyurt

Das vorrangige Ziel des Aufsteigers Yesilyurt Möllen in der Fußball-Kreisliga A ist der Klassenerhalt. Ein Hoffnungsträger ist Ertugrul Yirtik, der vom Bezirksligisten Genc Osman zurückgekehrt ist. Stadtmeisterschaft steigt am Wochenende.

Yesilyurt Möllen steckt mitten in der Vorbereitung auf die Saison in der Fußball-Kreisliga A und hat auch schon die ersten Testpartien bestritten. Der Neuling spielt vor allem gegen Gegner, die ein Niveau wie die Kontrahenten im Kreisliga-Oberhaus haben. Am nächsten Sonntag steigt schließlich mit den Voerder Stadtmeisterschaften der Höhepunkt der Vorbereitung. Yesilyurt geht dieses Mal nicht als Außenseiter an den Start, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war, als der Club als einziger B-Ligist im Teilnehmerfeld auflief. Spätestens seit dem erstmaligen Gewinn der Hallen-Meisterschaft ist mit dem Team zu rechnen. Trainer Öztürk Yilmaz freut sich vor allem auf die Duelle mit den Ligakonkurrenten GA Möllen und TV Voerde.

Wichtigster Neuzugang der Möllener ist Ertugrul Yirtik, der nach einem Jahr beim Bezirksligisten Genc Osman Duisburg nach Möllen zurückkehrt. Von 2014 bis 2016 spielte der Torjäger bereits erfolgreich für den Nachbarn Glückauf. Trainer Öztürk Yilmaz setzt große Hoffnungen in den Kicker, macht aber direkt klar, dass es auch für Ertugrul Yirtik keine Garantie auf einen Stammplatz gibt. "Niemand wird nur durch seinen Namen oder Leistungen aus vergangenen Jahren einen Bonus haben. Die Spieler müssen sich im Training und den vielen Partien zeigen, um beim Saisonstart in der Startelf zu stehen", sagt der Übungsleiter.

Neben Ertugrul Yirtik sind auch drei Flüchtlinge neu in der Mannschaft: Bakary Magassouba und Sajo Diallo kommen aus Obermarxloh, Mamadou Alpha Diallo vom TV Voerde. Ziel ist es, die drei jungen Afrikaner nach und nach in die Mannschaft zu integrieren. Sie haben bislang mit guten Ansätzen überzeugt. Des Weiteren wird der Aufsteiger durch Verteidiger Hasan Hüseyin Batik (SV 08/29 Friedrichsfeld II) und Nico Kochanek (A-Jugend SV Spellen) verstärkt. Der aus Möllen stammende Kochanek machte in den ersten Wochen bereits einen positiven Eindruck in der Offensive und kann sich so berechtigte Hoffnungen auf Einsätze machen.

Der Neuling setzt für die kommende Saison auf eine gesunde Mischung aus jungen Spielern und gestandenen Akteuren wie Talha Ören, Aydin Ökmen, Recep Uyanik und Hussein Balhas. Weiterer Trumpf soll sein, dass die Euphorie bei den langjährigen Spielern des Vereins groß ist, nun in die erste Saison in der Kreisliga A zu gehen. Das Ziel von Trainer Öztürk Yilmaz ist der Klassenerhalt und die Weiterentwicklung der Kicker. "Wir wollen in erster Linie als Team wachsen und so auch den ganzen Verein weiterbringen", sagt er. Wenn Yesilyurt sich schnell in der neuen Klasse zurechtfindet, sei mit ein bisschen Glück auch ein einstelliger Tabellenplatz möglich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE