Lokalsport: Drotbooms schwarze Serie

Lokalsport : Drotbooms schwarze Serie

Der Trainer des Fußball-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld hat bei Schwarz-Weiß Essen immer nur verloren. Für das morgige Spiel hat er jedoch ein gutes Gefühl. Kevin Corvers voll im Training.

Am Wochenende könnte eine Serie zu Ende gehen. "Bei Schwarz-Weiß Essen habe ich noch nie gewonnen. Da habe ich schon in der Jugend immer auf den Hut gekriegt", sagt Thomas Drotboom, Trainer des Fußball-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld, vor dem Gastspiel am Sonntag (15 Uhr) beim ETB. "Wir haben uns vorgenommen, da mal zu gewinnen. Es wird schwierig. Das könnte ein richtig gutes Oberliga-Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften werden. Ich bin guter Dinge, dass wir da was holen können", geht Drotboom durchaus mit Vorfreude die Partie an.

In der Tabelle stehen die Essener als Fünfter nur aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Tabellensiebten Hiesfeld, beide weisen 47 Punkte auf, dazwischen steht noch der 1. FC Monheim mit ebensovielen Zählern. "Wir wollen noch ein paar Siege einfahren und es wäre schön, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. Die Top 5 waren ja unser Saisonziel", meint Drotboom, dessen Mannschaft nach nur vier Punkten aus den vergangenen sieben Spielen etwas Federn lassen musste, zuletzt mit einem 3:0 bei Turu Düsseldorf aber mal wieder drei Punkte einfahren konnte. Auch wenn der Spielverlauf deutlich weniger eindeutig war, als es das Ergebnis aussagt. Doch auch bei Torjäger Kevin Menke platzte in dieser Partie nach einer längeren Durststrecke der Knoten. Verzichten muss Drotboom in Essen voraussichtlich auf den angeschlagenen Ioannis Alexiou, der in Düsseldorf verletzt ausgewechselt wurde. Darüber hinaus werden einige Spieler in der zweiten Mannschaft aushelfen, die in der Kreisliga A gegen den Abstieg kämpft. Sicher dabei ist Alexander Gbür, über weitere Akteure wollte Drotboom erst nach dem Abschlusstraining entscheiden. Ansonsten steht Nico Klaß vor einem Comeback und auch der lange verletzte Kapitän Kevin Corvers trainiert wieder voll mit und wird wohl noch ein bis zwei Spiele in dieser Saison bestreiten können.

(RP)
Mehr von RP ONLINE